In Hamburg sind viele Schüler bereits seit fünf Monaten nicht mehr zur Schule gegangen Foto: Marc Thele/Pixabay

In Hamburg sind viele Schüler bereits seit fünf Monaten nicht mehr zur Schule gegangen Foto: Marc Thele/Pixabay

Back to school für alle?

Online-Petition durch Niendorfer Elterninitiative

Ausgabe Niendorf, Niendorf| Views: 188

NIENDORF Mit der Forderung, Präsenzunterricht für alle Klassenstufen zumindest in Kleingruppen anzubieten, hat eine Initiative von Eltern mit Kindern am Gymnasium Ohmoor die Online-Petition „Back to school“ ins Leben gerufen. Unterstützung gibt es mittlerweile aus ganz Hamburg. 3000 Unterschriften (Stand: 26. April) sind bereits eingegangen.

„Es ist einfach ungerecht, dass derzeit nur bestimmte Jahrgangsstufen der weiterführenden Schulen am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen“, meint Dr. Britta Bradshaw. Die Niendorferin ist Mutter von zwei Söhnen im Alter von elf und 14 Jahren und damit selbst betroffen. Gemeinsam mit etwa 20 Eltern ist daher die Idee entstanden, sich aktiv für Wechselunterricht in allen Klassenstufen einzusetzen. „Der Schaden durch die Lockdown-Maßnahmen ist immens“ so Britta Bradshaw weiter. Es fehle das wichtige soziale Miteinander und auch die Lernrückstände werden immer größer. So heißt es in der Petition unter anderem „Qualitatives Lernen findet in der Schule statt. Der Bildschirm ist keine Lehrkraft“ und „Distanzunterricht vergrößert die Bildungsschere“.
Ausgeschlossen vom Wechselunterricht sind die Jahrgangsstufen 5, 7, 8 und 11 sowie an den Stadtteilschulen die 6. Klassen und an den Gymnasien die 9. Klassen. „Da nicht alle zu Hause bleiben müssen, vermittelt dies den betroffenen Kindern zudem den Eindruck, dass sie für das System unwichtig sind“, ergänzt die Niendorferin. „Wir sind weder Querdenker noch Corona-Leugner, denken aber, dass es faire Bildungschancen unter Einhaltung der Regeln geben sollte.“ Der geforderte zumindest zweimal pro Woche stattfindende Unterricht solle daher natürlich mit Schutzkonzepten, wie geteilten Klassen sowie Test- und Maskenpflicht umgesetzt werden.
Die Petition läuft noch bis Anfang Juni. Bis dahin werden weitere 4000 Unterschriften für ein Quorum benötigt – danach geht die Petition an den Eingabenausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft. Und vielleicht heißt es dann spätestens zu Beginn des nächsten Schuljahres: Back to school für alle. Kurzlink zur Petition: https://t1p.de/ise3. kh

Comments are closed.