Das Nähevent in Hamburg

Das Nähevent in Hamburg

Hamburger Nähtalent 2015

29.06.2015

 www.nähmesse.de

Flüchtlinge in Zelte?

Behörde prüft Unterbringung auf Park&Ride-Parkplatz nahe dem Tibarg

01.07.2015

Flüchtlinge in Zelte?
Die Stadt muss reagieren – und sie tut es: Wie am Donnerstag bekannt geworden ist, nimmt die für die Unterbringung von Flüchtlingen verantwortliche Lenkungsgruppe (ein Zusammenschluss aller Hamburger Institutionen, die mit sich mit dem Thema Flächennutzung beschäftigen) ab sofort auch

weiter lesen

 
Herausforderung A7-Ausbau

Herausforderung A7-Ausbau

01.07.2015

Es war die erste Herausforderung von vielen, die Anwohnern, Geschäftsleuten und Berufspendlern im Zuge des A7-Ausbaus noch bevorstehen: der Brückenabriss Frohmestraße und die damit einhergehende Vollsperrung der Autobahn.   Am kommenden Wochenende, 3. bis 5. Juli, geht es weiter, dann wird die

weiter lesen

Viel los im Bornkasthof

Viel los im Bornkasthof

01.07.2015

Auf ganz viel Sonne und Gäste hofft Franziska Ebertowski, die am Sonnabend, 4. Juli, zu ihrem ersten Sommerfest in den Schnelsener Bornkasthof einlädt.   Die kunterbunte Feier für die ganze Familie ist für die Inhaberin der Deko- Shopping-Oase „Liness“ mit Café in der Scheune eine Premiere, die

weiter lesen

Drei Ideen für die Drachenfläche

Drei Ideen für die Drachenfläche

01.07.2015

Seit Monaten sind die Vertreter verschiedener sozialer Einrichtungen und Helfer aus dem Quartier aktiv, um Burgwedels Mitte wieder in einen Festplatz zu verwandeln. Am Sonnabend, 4. Juli, ist es nun soweit und steigt von 15 bis 20 Uhr auf dem Roman-Zeller-Platz das große Stadtteilfest. Alle

weiter lesen

Geballte Gesundheits-Kompetenz

Geballte Gesundheits-Kompetenz

01.07.2015

Hörtest, Venenmessung oder eine Einführung in die Achtsamkeits- Meditation: Am Sonnabend, 4. Juli laden Schnelsens Gesundheitsgewerke zum ersten Gesundheitstag ein.   Besucher haben von 12 bis 16 Uhr im Sanitätshaus Wortmann & Beyle die Gelegenheit, sich bei kompetenten Ansprechpartnern

weiter lesen

Beschäftigte gegen Personalnotstand

Beschäftigte gegen Personalnotstand

01.07.2015

Den deutschen Krankenhäusern fehlt es an Personal. Nach einer Erhebung der Gewerkschaft ver.di sind es bundesweit etwa 162.000 Beschäftigte, darunter 70.000 in der Pflege.   Die Arbeitnehmervertretung hatte daher am vergangenen Mittwoch die Beschäftigten in Krankenhäusern zu einer bundesweiten

weiter lesen

Familienfest in Niendorf Nord

Familienfest in Niendorf Nord

01.07.2015

 Unter dem Motto „Kinder dieser Welt“ sind am Sonnabend, 11. Juli von 15 bis 18 Uhr Familien, Anwohner und Nachbarn zum sommerlichen Familienfest auf der großen Grünfläche in der Wohnsiedlung Wagrierweg eingeladen.    „Hier trifft sich ganz Niendorf-Nord“, so Elke Bremer vom

weiter lesen

Ohmoor-Schüler rocken

Ohmoor-Schüler rocken

01.07.2015

Nach der letztjährigen erfolgreichen Neuauflage des Bandfestivals am Ohmoor, rocken die Schüler am kommenden Freitag wieder am Sachsenweg.   Unterstützt vom Jugendforum Niendorf, geben sich beim Bandfestival am 3. Juli von 17 bis 22.30 Uhr insgesamt 14 hauseigene Schülerbands auf der Bühne die

weiter lesen

Modern im Wandel der Zeit

Modern im Wandel der Zeit

01.07.2015

„Eines haben wir in den vergangenen 50 Jahren gelernt: „Nichts bleibt , wie es war. Es geht immer weiter“, sagt Inge Wilhelms-Bardowicks.   „Ihre“ Elternschule Niendorf, die sie seit 21 Jahren leitet, feiert dieser Tage Jubiläum: Ein halbes Jahrhundert im Zeichen der Familie. Als die

weiter lesen

Der Seele näher kommen

Der Seele näher kommen

01.07.2015

Am 18. Juni hat der Fastenmonat Ramadan begonnen. Gläubige Muslime in Hamburg verzichten tagsüber auf Essen, Trinken, Rauchen und Sex. Wochenblatt Redakteurin Miriam Flüß sprach mit Sevgi Ünver (33) von der Islamischen Gemeinde Schnelsen / Eidelstedt was der Ramadan für sie persönlich und die

weiter lesen

 
inserieren
lesen
lesen
Kontakt

Silke Jahn

Silke Jahn

Redaktions-
leiterin
Tel. 040/
  5550530-60

E-Mail

Baustellenticker

 

  

 
 

  

A7 zwischen Autobahndreieck Nordwest und Schnelsen Vollsperrung aufgrund des Brückenabrisses Heidlohstraße von Fr. 3. 7., 22 Uhr bis Mo., 6. 7., 5 Uhr.

Brückenbereich Heidlohstr. Vollsperrung von Fr., 3. 7., 22 Uhr bis Mi., 8. 7., 2 Uhr.

Linie 603 fährt von Fr., 3. 7, bis Mi., 8. 7. stadteinwärts wegen der Sperrung Heidlohstr. eine Umleitung. Haltestellen sind nicht betroffen.

Frohmestr. Behinderungen aufgrund einspuriger Verkehrsführung mit wechselseitigem Blockverkehr. Teile des Jungborns und des Vogt-Kock-Weges sind Einbahnstr.

Heidlohstr. im Brückenbereich über die A7, Behinderungen durch Einbahnstraßenregelung bis Abriss der Brücke am 3. Juli, 22 Uhr. Bis dahin fließt der Verkehr über die Heidlohstr. zwischen Brücke und Graf-Johann-Weg nur Richtung Holsteiner Chaussee.

Binsbarg zwischen Ottensener Str. und Randstr. halbseitige Fahrbahnsperrung in beide Richtungen aufgrund von Brückenbauarbeiten bis Mitte Juli.

Grandweg zwischen Vogt-Wells-Str. und Stresemannallee Behinderungen durch  Asphaltierungsarbeiten bis voraussichtlich 6. Juli. Kurzzeitige Fahrbahnsperrungen möglich.

Kellerstr. (Rellingen) von Pinneberger Str. bis Pütjenweg bis So, 12.7. gesperrt.

Buslinie 195 Niendorf-Nord – Pinneberg: bis 12. Juli Umleitung in Egenbüttel mit mehreren verlegten Haltestellen; Haltestelle Moorweg wird Richtung Pinneberg nicht bedient. Außerdem Umleitung in Schnelsen vom 4. Juli (8 Uhr) bis 5. Juli (19 Uhr): Kriegerdankweg wird nicht bedient

Linie 191: vom 4. Juli (7 Uhr) bis 5. Juli (19 Uhr) wird Haltestelle Kriegerdankweg wegen Straßenbauarbeiten nicht bedient


Angaben ohne Gewähr.
Infos zu Busfahrplanänderungen unter www.hvv.de; Baustellen unter www.hamburg.de/baustellen/

Gesundheits-Adressen auf einen Blick

Der BiD Tibarg präsentiert alle Ärzte in einer kompakten Broschüre

Der BiD Tibarg präsentiert alle Ärzte in einer kompakten Broschüre

Erstmals präsentieren sich alle Ärzte vom Tibarg übersichtlich im hochwertigen „Gesundheitskompass“.

Verzeichnet sind die Adressen aller Ärzte entlang des Tibargs. Eine Vielzahl der über 40 hier ansässigen Praxen stellt ihr Leistungsspektrum ausführlich vor. Zudem gibt der Lageplan in der Heftmitte eine unkomplizierte Übersicht. Herausgeber ist der BiD Tibarg (Business Improvement District). Konzipiert und produziert wurde die Broschüre vom Niendorfer Wochenblatt. Der kostenlose Gesundheitskompass liegt ab sofort druckfrisch und kostenlos an vielen Auslagestellen in Niendorf, Lokstedt, Schnelsen und Umgebung aus. Die Broschüre kann auch direkt beim Niendorfer Wochenblatt am Tibarg 30 abgeholt oder ab morgen unter www.nie-wo.de heruntergeladen werden. moe

 
Aktuell

Aufgedeckt - Für Gaumen und Hosentasche

Aufgedeckt - Für Gaumen und Hosentasche



Essen gehen mit den Liebsten? Schnell ein Imbiss in der Mittagspause? Ein leichtes Abendessen nach einem anstrengenden Messetag? Oder ein gemütliches Zimmer für den spontanen Besuch? In unserem neuen Gastroheft „Aufgedeckt“ empfehlen sich mehr als zwei Dutzend Gastronomiebetriebe, Cafés und Hotels in Hamburgs Nordwesten und dem Umland. Kulinarische Vielfalt und herzliche Gastlichkeit auf einen Blick – im praktischen Hosentaschenformat. Das gibts ab Freitag an ausgewählten Auslagestellen gratis zum Mitnehmen und beim Niendorfer Wochenblatt, Tibarg 30.

Termin der Woche

Die Wahrheit über Niendorf

Die Wahrheit über Niendorf

„Heute ist Niendorf in der ganzen Welt bekannt. Es sind vor allem Skandinavier, die sich trinkend vom Tibarg aus durch die Fußgängerzone ins Gehege vorarbeiten um dort in einer der großen Manufakturen mitzuerleben, wie ein echter Elch entsteht.“ Wenn Autor Sven Amtsberg am Donnerstag, 9. Juli die „Wahrheit über Niendorf“ erzählt, ist das hundertprozentig  historisch inkorrekt und garantiert sehr komisch. Zusammen  mit dem deutsch-türkischen Schriftsteller Cenk Bekdemir liest er an verschiedenen Stationen schräge Geschichten über den Stadtteil. Los geht’s um 20 Uhr an der U-Bahnstation Niendorf Markt, Ausgang Paul-Sorge-Straße. Kostenbeitrag 5 Euro. Weitere Informationen auf www.literaturveranstaltungen.com.  mf


Foto: Collage aus Fotos von S. Amtsberg, Achim Multhaupt und pschemp 


Weitere Termine

weiter lesen