Unterstützen beim Lernen: Dalila Zaher Doust, Hannes Nieselt und Soumaya Miladi (v.l.n.r.) Foto: mf

Unterstützen beim Lernen: Dalila Zaher Doust, Hannes Nieselt und Soumaya Miladi (v.l.n.r.) Foto: mf

Verben lernen statt Kaffee und Kuchen

Ein Lokstedter Café beherbergt Lernpaten

Archiv| Views: 234

LOKSTEDT Das Kleine Hofcafé in der Grelckstraße darf Corona-bedingt derzeit keine Gäste empfangen. Fröhliches Stimmengewirr herrscht hier trotzdem, seitdem der Verein Herzliches Lokstedt die Räume für sein Lernangebot nutzen darf.

„Ich finde es ganz toll, dass das Café für ein soziales Projekt genutzt werden kann. Es ist so gemütlich hier und die Menschen fühlen sich wohl in der Wohnzimmeratmosphäre“, freut sich Hannah. Die Germanistik-Studentin aus Lokstedt jobbte vor Corona in dem Kleinen Hofcafé, nun unterstützt sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Wohnunterkunft Alma-Ohlmann-Weg beim Erlernen der deutschen Sprache. Auch Herzliches-Lokstedt-Gründerin Anne Thaker ist glücklich über diese „Win-Win-Situation, mit der wir mittwochs über drei Stunden bis zu 18 Menschen und auch ein Lokstedter Geschäft unterstützen können.“ Von 16 bis 19 Uhr finden unter Einhaltung des Hygienekonzeptes verteilt auf drei Räume Kleingruppen für bis zu drei Teilnehmer/-innen statt, die von Ehrenamtlichen geleitet werden.

Eine von ihnen ist Dalila Zaher Doust. Die Studentin mit iranischen Wurzeln ist zufällig zu ihrem Ehrenamt gekommen: „Diese soziale Seite von mir ist ganz neu“, erzählt sie: „Ich mag den persönlichen Kontakt zu den Menschen und bekomme viel zurück.“ Sie schaut sich zusammen mit Houda (8) aus Syrien und Mahsa (9) aus Afghanistan die Hausaufgaben an. „Danach reden wir über Verben und lesen ganz viel, das ist wichtig“, erklärt sie, während die beiden Zweitklässlerinnen die Köpfe über ihre Schulmaterialien senken.

Lernpaten gesucht

Herzliches Lokstedt sucht weitere Ehrenamtliche für Patenschaften oder um das Lernangebot auszubauen, das demnächst auch montags stattfinden soll. Mitgebracht werden sollten ein bis zwei Stunden Zeit pro Woche, Interesse, Lust, Offenheit und eine respektvolle Haltung gegenüber Menschen aus anderen Kulturkreisen. Anne Thaker freut sich über die Kontaktaufnahme per Mail an info@herzlicheslokstedt.hamburg oder einen Anruf unter Tel. 0151 / 445 693 36. mf

Comments are closed.