Das Damwild im Niendorfer Gehege erhält einen neuen Außenzaun für sein Gehege Foto: Oschatz

Das Damwild im Niendorfer Gehege erhält einen neuen Außenzaun für sein Gehege Foto: Oschatz

400 neue Holzpfähle

Damwildgehege: Revierförsterei nimmt Erneuerung des Außenzauns vor

Archiv| Views: 229

NIENDORF Am Damwildgehege im Niendorfer Gehege ist momentan viel los: Nachdem erst neue Infotafeln und Schilder zum Fütterungsverbot aufgestellt wurden, erneuert die Revierförsterei jetzt auch den Zaun des Tiergeheges: Auf einer Länge von knapp einem Kilometer werden rund 400 Holzpfosten ausgetauscht.

„Die Restaurierung des Außenzaunes war höchste Zeit, viele Pfosten waren mittlerweile schon sehr wackelig“, meint Revierförster Sven Wurster. Die neuen Holzpfosten seien aus massivem Robinienholz, welches noch haltbarer als das bislang vorhandene Eichenkernholz sei.

Mithilfe einer Pfahlramme an einem Minibagger rammen die Mitarbeiter der Revierförsterei die angespitzten Pfähle nun nach und nach in den Boden. „Wir bitten die Lärmbelästigung, die durch diese Arbeit entsteht und vom Geräusch an einen Presslufthammer erinnert, zu entschuldigen“, so Wurster. Aktuell komme man zügig voran, sodass die Arbeiten wohl am Ende der Woche (Fr., 23. April) abgeschlossen sein werden. kh

Comments are closed.