In Niendorf gibt es zwei Stadtteilpolizisten mit dem Namen Katzer – die Zwillingsbrüder Andreas (Niendorf Nord) und Michael (Niendorf-Ost. r.)
Foto: kh

Zwillingsbrüder im Revier

Michael Katzer ist neuer Stadtteilpolizist im Niendorfer Osten

Archiv| Views: 513

NIENDORF. Seit einigen Monaten hat der Niendorfer Osten einen neuen Stadtteilpolizisten. Auch wenn Michael Katzer „neu“ am Polizeikommissariat 24 ist, dürfte sein Gesicht dem einen oder anderen Niendorfer bereits bekannt vorkommen.

„Es ist jetzt schon einige Male vorgekommen, dass ich von Menschen angesprochen und freudig gegrüßt werde, obwohl wir uns gar nicht kennen“, so Katzer, der schmunzelnd hinzufügt: „Gemeint ist wohl mein Bruder Andreas, der anscheinend einen guten Job als Stadtteilpolizist macht. Da er zudem lange Zeit Verkehrslehrer an den Schulen war, kennen ihn hier viele Bürger/-innen.“ Dass er mit seinem Bruder verwechselt wird, verwundert wenig: Michael und Andreas Katzer sind eineiige Zwillinge und sehen sich sehr ähnlich.

Im Stadtteil unterwegs sind sie aber in verschiedenen Bereichen: Während Andreas Katzer im Niendorfer Norden seit 2017 Stadtteilpolizist ist, liegt das neue Revier seines Bruders östlich des Flughafens, südlich vom Swebenweg und reicht bis an die Straßenzüge An der Lohe, Hainholz, Paul-Sorge-Straße, Schippels- und Sachsenweg. Dass die beruflichen Wege der Brüder sich jetzt in Niendorf am PK 24 treffen, sei Zufall, erzählt Michael Katzer, der nach vielen Jahren bei der Bereitschaftspolizei, im Schichtdienst und zuletzt in der Einstellungsstelle der Hamburger Polizei nun als Stadtteilpolizist tätig ist. „Die Arbeit macht mir unglaublich viel Spaß. Ich mag den persönlichen Kontakt zu den Menschen“, so der 58-jährige Polizeioberkommissar, der sich als Vermittler zwischen den Bürgern und der Polizei versteht.

In seinem neuen Revier – dem größten in Niendorf – das er von Oliver Hänsel übernommen hat, fühlt er sich sehr wohl: „Gerade in der aktuellen Zeit suchen viele Menschen den Kontakt und das Gespräch, wenn ich im Stadtteil unterwegs bin.“ Katzer ist zudem Seniorenberater und Cop4U für die Grundschule Burgunderweg, das Gymnasium Ohmoor und den Standort Sachsenweg der Stadtteilschule Niendorf. Als Sonderaufgabe hat er darüber hinaus auch schon die Aktion „Sicherer Schulweg“ in Niendorf und Schnelsen geleitet. (kh)

Comments are closed.