Julia Kremer ist für Miss Germany nominiert und will ein Zeichen setzen gegen Diskriminierung und Mobbing Foto: Tobias Dick

Julia Kremer ist Miss Hamburg

Ein Frau mit starker Persönlichkeit

Archiv| Views: 148

Julia Kremer (31) ist Miss Hamburg 2020 geworden und macht sich nun auf den Weg, ihr großes Ziel der „Miss Germany“ zu erreichen.

Schon im Februar des kommenden Jahres wird eine Jury zwischen den 16 aus allen Bundesländern gewählten Frauen die Entscheidung treffen. Dabei kommt es bei dem aktuellen Format der Corporation „Miss Germany“ der Familie Klemmer nicht mehr auf die angeblich optimalen Maße und ein makelloses Aussehen an, sondern auf „die Ausstrahlung und die Persönlichkeit der Frauen“, so Andre Padecken, Mitarbeiter der Agentur.

Das Ziel ist gesteckt
Bereits vor zwei Jahren hatte das Unternehmen, das schon in dritter Generation tätig ist, das Konzept komplett umgestellt und sucht heute nach einzigartigen Persönlichkeiten mit interessanten Geschichten und außergewöhnlichen Zielen. „Da gibt es Unternehmerinnen mit einer tollen Karriere, aber auch Teilnehmerinnen mit unglaublichen Geschichten, die sich für Frauen in der Gesellschaft stark machen wollen“, so Andre Padecken. Aus über 15.000 Bewerberinnen hat es Julia als Model für Übergrößen ins Finale geschafft und hofft nun auch auf den Titel der Miss Germany. „Es ist an der Zeit umzudenken und neue Werte zu entdecken“, betont Julia, die mit ihrem Engagement ein Zeichen gegen Mobbing und Diskriminierung setzen will.

Model für Übergrößen
Gerade in einer Zeit, in der sich die Gesellschaft in vielen Bereichen öffnet, sieht sie es als eine große Chance, auf Menschen aufmerksam zu machen, die nicht der vorgefertigten Norm entsprechen. „Hinter jeder Persönlichkeit steckt eine ganz besondere Geschichte“, unterstreicht Julia und auf diese will sie durch ihre Arbeit aufmerksam machen. Gerade erst ist ihr Podcast „Fett und Vorurteil“ zusammen mit der Bloggerin Verena Prechtl erschienen, in dem die beiden die Behauptungen „Dicksein will keiner, schlanksein ist beneidenswert“ in Frage stellen. Mit Julia Kremer hat Hamburg eine wahre Powerfrau für „Miss Germany“ nominiert

Comments are closed.