Aktion gegen das Vergessen an der Anna-Warburg-Schule: Der Stolperstein am Schultor wurde verziert Foto: privat

Die Zukunft als Herausforderung

Schüler mit Anna-Warburg-Preis ausgezeichnet

Archiv| Views: 96

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema „Jugend – Herausforderung – Zukunft“ hat sich für den Berufsschüler Johannes ausgezahlt: Während einer feierlichen Preisverleihung unter Corona-Bedingungen wurde er mit dem Anna-Warburg-Preis ausgezeichnet.

Seit zehn Jahren wird der Anna-Warburg-Preis von der Jugendhilfestiftung „Leuchtfeuer“ für besondere Schülerarbeiten verliehen und ist mit 1000 Euro dotiert. Überzeugen konnte der 22-jährige Schüler der Anna-Warburg-Schule mit seiner Arbeit „Chancengleichheit in Erziehung und Bildung“. Einen Sonderpreis erhielt der 19-jährige Leonardo mit seinem Thema „Die Verbesserung der Motivation von Schulabsentisten durch individualisiertes Lernen […]“.

Die Preisverleihung nahm die Schule zudem zum Anlass, um an die Namensgeberin Anna Warburg sowie an die Opfer des Nazi-Regimes zu erinnern. Der Stolperstein am Schultor, der dem damals 16-jährigen Schüler Paul Dieroff gewidmet ist, wurde von den Berufsschülern mit Straßenkreide und Kerzen nach dem Motto „Was unübersehbar ist, kann nicht vergessen werden“, deutlich sichtbar verziert. kh

Comments are closed.