Die Försterei öffnet auch in diesem Jahr ihr Tor für die Waldweihnacht Foto: mf

Bäume nicht vom, aber beim Förster

Weihnachtsbäume werden zugekauft

Archiv| Views: 343

Revierförster Sven Wurster musste schon im Sommer an Weihnachten denken. Bereits im August informierte er die Mitglieder des Regionalausschusses Lokstedt, Niendorf, Schnelsen über Änderungen beim beliebten Weihnachtsbaumverkauf in der Försterei im Niendorfer Gehege.

Von diesem Dezember an wird es nicht mehr „Weihnachtsbäume direkt vom Förster“ sondern „Ökologische Weihnachtsbäume beim Förster“ geben. Der Weihnachtsbaumverkauf in den Hamburger Förstereien wurde Ende der 1990er Jahre ins Leben gerufen, da in der Hamburger Försterei Alt Erfrade große Aufforstungsflächen angelegt worden waren. Die bei der Pflege der Waldkulturen entnommenen Bäumchen wurden als „Nebennutzung“ vermarktet. Bei den Bürgern kam das gut an. So gut, dass aufgrund der großen Nachfrage zur Ergänzung ökologische Nordmanntannen von der dänischen Forstverwaltung mit angeboten wurden.

Vor zwei Jahren wurde die Hamburger Försterei Alt Erfrade jedoch aufgelöst und die Bewirtschaftung an die Schleswig-Holsteinische Forstverwaltung übertragen, so dass Direktvermarktung und Einnahmen wegfielen. „Durch den Wegfall von Alt Erfrade besteht für die Hamburger Förstereien nicht mehr die Notwendigkeit, Weihnachtsbäume zu verkaufen. Gleichwohl wird die Beliebtheit des Niendorfer Weihnachtsbaumverkaufes gesehen, sowie die hohe Nachfrage nach ökologisch produzierten Weihnachtsbäumen“, erläuterte Sven Wurster und bat um Zustimmung, den Verkauf unter geänderten Bedingungen auch in diesem Jahr fortzuführen.

Es sollen weiterhin ökologische Weihnachtsbäume angeboten werden. Wegen der geringeren Einflussmöglichkeit in der Hamburger Försterei Alt Erfrade könnte der Anteil an Hamburger Bäumen laut Wurster aber weiter sinken. Übrigens: der erste traditionelle Wildfleischverkauf, der in diesem Jahr wegen Corona für diesen Samstag erstmals nur mit Online-Anmeldung zur Abholung angeboten wurde, ist komplett ausgebucht. Weitere Termine sollen demnächst folgen. mf

Comments are closed.