Der Wetterschutz für HVV-Fahrgäste kommt. Die Fahrrad-Schutzstreifen warten auf die Kehrmaschine

Pfui! Nass und rutschig

Wo bleiben die Unterstände?

Archiv| Views: 165

Die Baumaßnahmen in der Stresemann-allee schreiten voran, aber die Unterstände für Busfahrgäste lassen auf sich warten.

Wer an den Haltestellen Veilchenweg (West) und Sorth-mannweg auf den Bus 181 wartet, muss wetterfest sein. Denn obwohl diese Linie seit Ende August wieder ohne Umleitung fährt, gibt es noch keine Wartehäuschen. Demnächst soll sich das ändern, verspricht die Hamburger Hochbahn. Der Aufbau sei ursprünglich für vergangene Woche geplant gewesen, teilte Pressereferentin Saskia Huhsfeldt mit, aber „leider scheint auch hier die aktuelle Lage für Verzug zu sorgen“. Die Unterstände gehören der Firma Wall Decaux, und sie soll mit dem Aufbauen beginnen, sobald aus dem Bezirksamt die Genehmigungen vorliegen. Ärger gab es nicht nur bei Busfahrgästen, sondern auch bei Radler/-innen auf den neuen Schutzstreifen. Denn anders als auf der Autofahrbahn und den Gehwegen sammelt sich hier der herbstliche Blättermatsch und sorgt für ein zweifelhaftes Fahrvergnügen auf den ohnehin schon recht engen Streifen. bk

Comments are closed.