Autorin Sofie Berg liebt die Nähe zum Niendorfer Gehege Foto: cc

Niendorferin hat viel zu erzählen

Sofie Berg hat bereits ihren zweiten Roman veröffentlicht

Archiv| Views: 174

„Mit dem Mut des Herzens“ heißt der neue Roman von Niendorferin Sofie Berg. Er handelt vom Leben und den Beziehungen der deutsch-norwegischen Familie Bakken/Reimers.

Die Geschichte um die junge Norwegerin Ingrid Reimers, die in Schande ihr Heimatland verlassen hat und in Hamburg ihrer fremdenfeindlichen Schwiegermutter und den problematischen Wohnverhältnissen ausgesetzt ist, spielt in der Nachkriegszeit
und findet vor allem in Hamburg-Rahlstedt statt. Die Verbindungen zu den norwegischen Vorfahren (wie im ersten Roman) sind immer noch Thema und das nicht ohne Grund.

Autorin Sofie Berg (ein Pseudonym übrigens) hat selbst Familie in Norwegen, und so entstand der historische Familienroman zum Teil mit autobiografischen Bezügen. „Berufe, Charaktere und vieles mehr wurden verändert, aber den Ursprung haben meine Geschichten in meiner Familie“, sagt die 44-Jährige beim Interview mit dem Niendorfer Wochenblatt. Zum Schreiben­ kam die studierte Soziologin 2009. Der Sohn war geboren, die Großeltern konnten zeitweise einspringen. „Ich schreibe, weil ich eine Geschichte erzählen will“, erklärt Berg.

Dritter Band 2021
Das erste Buch „Schicksalstage am Fjord“ erschien im vergangenen Jahr, der letzte Band der Trilogie soll schon im kommenden Jahr im Buchhandel erhältlich sein. Inzwischen hat die Autorin mit ihren Büchern viel zu tun.

Wenn sie nicht schreibt, kümmert sich Berg um Schüler- und Besuchergruppen in der Gedenkstätte Neuengamme. In ihrem „richtigen“ Leben ist sie Gedenkstätten-Pädagogin, so steht es im Klappentext.

Da sie kein Auto fährt, sei das manchmal ein ganz schöner Ritt, sagt sie. „Wenn die Verbindungen schlecht sind, brauche ich manchmal fast zwei Stunden, um an meinen Arbeitsplatz zu gelangen.“ Niendorf verlassen wolle sie aber dennoch nicht. Sofie Berg: „Dafür ist es hier zu schön. Außer dem Fluglärm stört mich hier wenig. Die Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist überwiegend gut, und durch die Nähe zum Niendorfer Gehege bin ich schnell im Grünen. Es gibt viele Gründe, die für Niendorf sprechen.“

„Mit dem Mut des Herzens“
Gmeiner Verlag, ersch. September 2020,
412 Seiten, ISBN 978-3-8392-2736,
7, 15 Euro

Comments are closed.