Bei dieser Metall-Skulptur von Arthur Boltze fehlt auch die Info-Plakette

Beschmiert und schäbig

Kunst und Sitzmöbel im Amsinckpark sind in desolatem Zustand

Archiv| Views: 229

Die Aussicht auf die restaurierte Amsinck Villa ist prächtig, die Bank von der aus man sie genießen kann hingegen schäbig. Im Amsinckpark sind zahlreiche Parkbänke verwittert, mit Moos bewachsen und teils beschmiert.

Auch die Skulpturen des Künstlers Arthur Boltze (1932–2015) sind in einem verwahrlosten Zustand. Betonsockel sind teils rissig und bemoost, die Legierung blättert ab, und alle Kunstwerke sind mit Graffiti übersät. Häufig fehlt auch die kleine Plakette mit dem Namen von Künstler und Kunstwerk, eine Skulptur scheint nur noch als Müllbehälter für Parkbesucher zu dienen. Dass die Skulpturen einmal in poppigen Farben geleuchtet haben, ist nur zu erahnen.

Acht farbige Skulpturen des Metallbildhauers wurden 1991 in dem ehemaligen Landschaftspark im englischen Stil von Wilhelm Amsinck (1821–1909) errichtet. Die Skulpturen in geometrischen Formen säumen den östlichen Weg des Parks, der von der U-Bahn-Station Hagendeel hoch Richtung Villa bis zur Straße beim Amsinckpark führt. Inspiriert seien die Arbeiten von Architekturgeschichte und Pop-Art, so ist auf der Website von Boltzes Sohn Martin zu lesen, mit dem Ziel, das Erscheinungsbild des freien Raumes zu verändern und diesen für menschliche Begegnungen zu öffnen. Auf Nachfrage im Bezirksamt Eimsbüttel teilt Sprecher Kay Becker mit: „Die Graffitis werden wir im Laufe dieses Jahres entfernen. Hier ist es grundsätzlich so, dass wir sehr kurzfristig immer nur Beschmierungen entfernen, die menschenverachtenden Inhalts sind, wie beispielsweise Hakenkreuze.“ Eine Restaurierung der Skulpturen ist jedoch nicht geplant.

Hoffnung gibt es aber für die Parkbänke: „Wir überarbeiten und erneuern derzeit die Bänke in allen Grünanlagen im Bezirk. Im Kerngebiet sind wir fast fertig. Der Amsinckpark ist im Laufe dieses Jahres an der Reihe. Die Bänke werden überarbeitet oder, wenn sie rott sind, komplett ausgewechselt“, erklärt Becker. mf

Die Bänke im einstigen Landschaftspark sind in einem schäbigen Zustand Fotos: mf

Comments are closed.