Frischer geht‘s nicht: Büsumer Krabben fangfrisch vom Kutter Foto: TMS Büsum GmbH

Bannig watt los hier!

Büsum lässt sich mit allen Sinnen erleben

Archiv| Views: 301

Ursprünglich war Büsum eine Insel mit mehreren Dörfern. Seit 1585 ist die Gemeinde mit dem Festland verbunden und seit dem 19. Jahrhundert ein beliebtes Seebad direkt an der Nordsee.

Büsum bietet Freiräume für Menschen, die sich den Alltagsstress von der Seele laufen und im Einklang mit der Natur neue Kräfte tanken wollen. Für Familien, die gemeinsam mit ihren Kindern etwas erleben und neue Welten entdecken wollen und natürlich für Menschen, die das Meer auch kulinarisch genießen wollen. Die berühmten Büsumer Krabben gibt’s hier noch fangfrisch direkt am Kutter, wer möchte, kann den Ort mit dem Krabbenexpress erkunden oder sogar mit zur Fangfahrt in See stechen. Unbedingt einen Besuch wert ist das Watt´n Hus. Ein modernes Freizeit- und Informationszentrum, das ein vielseitiges Programm für Gäste und Einheimische bereit hält. Die Tourist-Information ist hier ebenso zu finden wie eine Indoor-Tobehalle, ein Kinosaal, Leseräume oder der Jugendbereich Deichbude.

Im Büsumer Freilicht-Deichmuseum können Interessierte in fast 1000 Jahre Deichgeschichte eintauchen und nachgebaute Deiche aus verschiedenen Epochen bestaunen. Das Museum am Meer bietet spannende Einblicke in den Alltag Büsumer Krabbenfischer und die Geschichte des Nordsee-Heilbads Büsum. Historische Schiffe liegen im Hafen und werden vom Museumshafenverein ebenso gepflegt, wie viele andere spannende Relikte rund um den Ankerplatz.

Ganz neu in Büsum ist der Family Fairway. Hier wird Adventure Golf gespielt, eine Mischung aus echtem Golf und Minigolf.

Bei unserem Rabbazz-Preisrätsel warten auf den glücklichen Gewinner zwei Übernachtungen für zwei Personen im wunderschönen Design-Hotel Lighthouse. Einfach den obigen Gewinncoupon ausfüllen und abschicken.(sj)

Zum Mitmachen einfach die Rabbazz-Preisfrage beantworten:

Wer oder was ist eigentlich dieses Büsum?
A: Ein seewasserdichter Pullover
B: Ein beliebtes Nordseebad
C: Eine pinkfarbene Krabbenart

Die Lösung muss bis zum 31. Juli 2020 beim Niendorfer Wochenblatt, Tibarg 30,
22459 Hamburg eingegangen sein mit dem Betreff „Gewinnspiel“ und Angabe von Vorname, Nachname, Straße/Hsnr., PLZ, Wohnort und Telefonnummer. (Per Fax an die Nummer 040-5550530-20, per Mail an gewinnspiel@nie-wo.de ). Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen, außerdem sind Verlagsmitarbeiter von der Teilnahme ausgeschlossen.

Datenschutzhinweis: Wir informieren Sie gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung) über die Verarbeitung Ihrer personen-
bezogenen Daten. Diese Informationen erhalten Sie unter www.niendorfer-wochenblatt.de/datenschutz/ oder der kostenfreien Rufnummer 0800 8043333.
Datenschutzanfragen richten Sie bitte an die Niendorfer Wochenblatt Verlag GmbH, Tibarg 30, 22459 Hamburg oder an datenschutz@nie-wo.de.

Comments are closed.