Voll gesperrt für zwei Wochen wird zunächst die Spanische Furt Foto: kn

Eine Großbaustelle
für frisches Wasser

Holsteiner Chaussee vier Wochen voll gesperrt

Archiv| Views: 1084

Diese Baustelle wird den Verkehr in Schnelsen eine ganze Weile schwer beeinträchtigen. Denn unter anderem muss die Holsteiner Chaussee für zwei Wochen voll gesperrt­ werden.

Hamburg Wasser baut neue Rohwasserleitungen, die zum einen eine Verbindung zwischen den Wasserwerken Stellingen und Schnelsen herstellen und zum anderen einen neuen Brunnen zur Trinkwasserversorgung an das bestehende Netz anbinden.

Zur Vorbereitung der Leitungsarbeiten an der Holsteiner Chaussee finden seit Beginn dieser Woche vorbereitende Arbeiten in der Spanischen Furt statt, die für zwei Wochen voll gesperrt ist. Vom 20. Juli an werden die Arbeiten an der Holsteiner Chaussee beginnen. Ende der Gesamtmaßnahme ist voraussichtlich im Sommer 2022.

Während der Rohrleitungsarbeiten wird die Fahrbahndecke im Auftrag des Landesbetriebs Straßen, Brücken, Gewässer (LSBG) saniert und die Veloroute in der Spanischen Furt errichtet. Der LSBG wird dabei – abhängig vom Baufortschritt der Baumaßnahme von Hamburg Wasser – in voraussichtlich zwei Bauabschnitten die Deckschicht der Holsteiner Chaussee (B4) bis zur Landesgrenze Schleswig-Holstein instand setzen. Zudem ist vom LSBG vorgesehen, den Hogenfelder Kamp an die Holsteiner Chaussee anzubinden und so eine Erschließung für den Bau des geplanten neuen Wohnquartiers „Schnelsen 86“ herzustellen. Im Zuge dieser Baumaßnahme wird auch eine neue Ampelkreuzung Hogenfelder Damm/Holsteiner Chaussee gebaut, für dessen Herstellung eine vierwöchige Vollsperrung der Holsteiner Chaussee erforderlich sein wird.

„Als Partner des Zusammenschlusses Infracrew Hamburg stimmen Hamburg Wasser und der Landesbetrieb, Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) ihre Baumaßnahmen im Umfeld der Holsteiner Chaussee aufeinander ab. Diese werden zeitlich und räumlich koordiniert, um so die Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich zu halten“, so der Pressesprecher der Verkehrsbehörde, Henning Grabow.

Die Arbeiten von Hamburg Wasser finden in drei Bauabschnitten statt

1. Bauabschnitt, 6. Juli 2020 bis Mitte April 2021
Im ersten Bauabschnitt finden Leitungsarbeiten von Hamburg Wasser zwischen Spanischer Furt und Oldesloer Straße statt. Der Verkehr auf der Holsteiner Chaussee wird dann als Einbahnstraße stadteinwärts geführt. Die Spanische Furt ist ebenfalls als Einbahnstraße befahrbar und dient als Ausweichstrecke für den stadtauswärts fahrenden Verkehr. Gleiches gilt für den Graf-Johann-Weg in Richtung Heidlohstraße.

2. Bauabschnitt, Mitte April 2021 bis Frühjahr 2022
Ab ca. Mitte April 2021 beginnt der zweite Bauabschnitt. Die Arbeiten finden dann zwischen der Oldesloer Straße und der Marek-James-Straße statt. Die Holsteiner Chaussee bleibt auch in dieser Phase eine Einbahnstraße, allerdings in entgegengesetzter Richtung und wird stadtauswärts geführt. Die Umleitung für den Verkehr stadteinwärts erfolgt über die Marek-James-Straße, den Schleswiger Damm und die Oldesloer Straße.

3. Bauabschnitt, Frühjahr 2022 bis Ende April 2022
Von voraussichtlich Ende März/Anfang April 2022 an beginnt der 3. Bauabschnitt. In diesem Abschnitt werden die Leitungsarbeiten an der Marek-James-Straße in nördlicher Richtung fortgesetzt und enden nördlich der Bahnquerung (AKN). Der Verkehr auf der Holsteiner Chaussee wird als Einbahnstraße dann erneut stadteinwärts geführt. Die Umleitung für den Verkehr­ stadtauswärts erfolgt über die Marek-James-Straße und den Schleswiger Damm. sj

Comments are closed.