Einer von 250 Coaches, die kostenlos Redezeit anbieten: der Niendorfer Torsten Köhler Foto: privat

Reden hilft –
Coaches hören zu

„Redezeit für dich“ bietet kostenlose Gespräche

Archiv| Views: 290

Geboren aus der Corona-Krise ist die Plattform „Redezeit für dich“ #virtualsupporttalks: Coaches bieten hier kostenlos ihr geschultes Ohr für Menschen an, die sich in einer Ausnahme- und Krisensituation befinden. Auch der Niendorfer Torsten Köhler hört all denjenigen zu, die einfach mal jemanden zum Reden brauchen.

„Das ist eine tolle Initiative, die ich gern unterstütze“, meint der ausgebildete Coach: „Aktuell ist der Bedarf einfach da.“ Viele Menschen fühlen sich durch die ungewohnte Situation überfordert, unsicher oder hilflos. Meist fehle jetzt aber die Zeit und das Geld, um ein professionelles Coaching oder eine Therapie in Anspruch zu nehmen.

Die bundesweite Initiative wird
von vielen Coaches unterstützt Grafik: #virtualsupportalks/

Auf der Plattform www.virtualsupporttalks.de bieten daher mittlerweile 250 Coaches eine kostenlose Redezeit ohne monatelange Wartezeit an. Wertfrei, achtsam, empathisch und vertraulich hören sie zu – unabhängig vom Thema, der Herkunft sowie der sexuellen, religiösen oder politischen Orientierung. Für jeden Teilnehmer stehen einmalig 15 bis 30 Minuten zur Verfügung. „Diese Zeit reicht häufig schon, um seinen Ballast einmal loszuwerden, sich die Anspannung sprichwörtlich von der Seele zu reden und vielleicht neuen Mut zu fassen“, meint Köhler, der neben diesem Ehrenamt seinen beruflichen Schwerpunkt auf pferdegestütztes Coaching legt: „Es geht ausschließlich ums Zuhören.“ Eine Therapie, aber auch ein Coaching könne und solle das Gespräch nicht ersetzen.

Wer selbst Redebedarf hat, kann sich auf der Redezeit-Plattform vorab über die jeweiligen Profile der Coaches informieren und diese dann individuell auf den unterschiedlichsten Kommunikationskanälen kontaktieren. kh

Comments are closed.