Momentan noch in Quarantäne: Das Tibarg Center-Maskottchen Tibi freut sich auf sein „Comeback“ Foto: Tibarg Center

„Ein Stück Normalität
kehrt zurück“

Tibarg Center: Die Geschäfte
sind wieder geöffnet

Archiv| Views: 186

Die Lichter sind wieder an: Fast alle Geschäfte
und Gastronomiebetriebe des Tibarg Centers haben
geöffnet, auch wenn noch nicht alles wieder so ist,
wie es die Besucher kennen.

„Zwar ist das glückliche Lächeln der Mitarbeiter unserer Mieter von einem Mund- und Nasenschutz verdeckt, dafür strahlen die Augen umso freudiger“, meint Centermanagerin Kerstin Huttanus. Das Tragen der Masken ist nicht nur in den einzelnen Geschäften Pflicht, sondern auch in den öffentlichen Bereichen. Hier hat sich das Einbahnstraßen-System als zusätzliche Schutzmaßnahme bewährt. Die Öffnungszeiten können derzeit noch variieren, aber langsam kehrt ein Stück Normalität zurück.

„Trotz aller Auflagen ist die Freude der Mieter nicht zu trüben. Groß ist zudem die Dankbarkeit, dass die Kunden dem stationären Handel die Treue halten“, betont die Centermanagerin im Namen aller Mieter. Natürlich werden schon Pläne für die Zeit „nach Corona“ geschmiedet.

Konkrete Termine für Veranstaltungen könne es aber noch nicht geben. Selbst das Center-Maskottchen Tibi befindet sich noch in Quarantäne, möchte aber bald seine kleinen und großen Fans wieder in die Arme nehmen. kh

Comments are closed.