Farbenfroher Regenbogen, der symbolisch während der Zeit der Trennung verbinden soll Foto: kh

Bunte Farbtupfer
gegen das Vermissen

Regenbogen-Aktion an der Grundschule Moorflagen

Archiv| Views: 416

Regenbögen sind in der Corona-Zeit DAS Symbol der
Kinder geworden. In vielen Fenstern hängen farbenfrohe
Regenbogenbilder, die Mut machen sollen. Auch die
Grundschule Moorflagen beteiligt sich an der Aktion.

„Mehr als 70 Kinder, aber auch Kollegen haben bereits ein Bild abgegeben“, so Corinna Neetzke, Klassenlehrerin der 3a, die die Aktion betreut. Inzwischen gebe es vielfältigste Kreationen, da-runter auch verzierte mit Federn, Glitzerkleber und Papierschnipseln.

Da in den Schaukästen der Schule mittlerweile kein Platz mehr ist, hängen weitere angeordnet in Regenbogenform an der Fensterfront der Aula. Außerdem werden die Bilder in einer Diashow auf der Homepage der Schule präsentiert.

„Das ist eine tolle Gemeinschaftsaktion, mit der wir uns gegenseitig zeigen, dass wir, auch ohne uns wie gewohnt zu sehen, trotzdem in Gedanken beisammen sind“, so Corinna Neetzke – denn Schüler wie Lehrer vermissen das Zusammentreffen in der Schule und den Unterrichtsalltag sehr. kh

Comments are closed.