Aktueller Blick auf die Villa Mutzenbecher: Die Arbeiten schreiten voran Foto: kh

Profis müssen mitarbeiten

Villa Mutzenbecher: Instandsetzung
derzeit ohne Hilfe von Schülern

Archiv| Views: 322

Die denkmalgerechten Arbeiten zur Instandsetzung der
Villa Mutzenbecher im Niendorfer Gehege laufen trotz der
Einschränkungen weiter – allerdings ohne Beteiligung
von Schülern und Auszubildenden.

Plangemäß sind die beiden Veranstaltungsräume im Erdgeschoss fast fertiggestellt. Begonnen haben zudem die Arbeiten an den Toiletten im Obergeschoss, zeitnah geht die Sanierung im Flur und an den Treppen los.

„Da die Mitarbeit von Schülern zurzeit nicht möglich ist, müssen wir mehr Arbeiten als ursprünglich geplant von Profis durchführen lassen“, sagt Andreas Reichel vom Verein „werte erleben“, dem Bauherrn des Projekts. Aus diesem Grund sei man mehr denn je auf Spenden angewiesen. Dafür plant der Verein Sammelaktionen für einzelne Räume.

Der erste Spendenaufruf gilt der Schreibstube,  einem Raum für kreatives Schreiben mit Blick aus dem schönsten Fenster der Villa. „Für diese Restaurierungsmaßnahmen benötigen wir Spenden in Höhe von insgesamt 6000 Euro“, so Reichel. „Als Dankeschön laden wir die Spender nach der Fertigstellung zu einem Empfang mit Führung durch die Villa ein.“ Die Instandsetzungsmaßnahmen an der alten Villa sollen Ende des Jahres abgeschlossen sein. kh

Spenden für die Schreibstube in der Villa Mutzenbecher:
Spendenkonto werte erleben Haspa, DE17 2005 0550 1238 1634 04

Comments are closed.