Eng zusammen saß die 5c beim Klassenfoto vor Corona-Zeiten Foto: Laurentino

Fit und hilfsbereit

Spendenlauf Schüler übergeben 1500 Euro

Archiv| Views: 308

Die Klasse 5c der Julius-Leber-Schule hat
eine sportliche Woche für Hilfsprojekte
hinter sich und dabei viel Geld gesammelt.

Die 23 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkräfte schnürten jeden Tag die Laufschuhe – zum einen, um in Corona-Zeiten ohne Schulsport etwas für die eigene Fitness zu tun und zum anderen, um Hilfsorgansisationen mit Geldspenden zu unterstützen. Insgesamt kamen rund 1500 Euro zusammen.

Viele Eltern spendeten pro gelaufenen Kilometer ihren Kindern einen Euro, hinzu kamen ein paar größere Spenden: 300 Euro von einem „5c-Fan“ und 500 Euro von der Krankenkasse BKK Mobil Oil, außerdem T-Shirt-Spenden der Modekette Tom Tailor für Organisationen, die hilfsbedürftige Familien unterstützen.

Auch Klassensprecherin Liva Can machte mit und lief mit ihrer Mutter durchs Niendorfer Gehege und meinte: „Eine gute Idee unserer Lehrer, und wir haben Spaß gehabt dabei.“

Andere Kinder ließen sich von ihrem eigenen Hund begleiten. Auch Klassensprecher Till Gutjahr lief gemeinsam mit seiner Mutter: „Es ist viel schöner zu zweit“,  sagte er danach.

Das Geld geht an die Diakonie Hamburg für Kinderhilfsprojekte, die Malteser für Obdachlosenversorgung, das Albertinen Krankenhaus und eine Radiosender-Aktion mit Essengutscheinen für ärmere Familien. bk

Auch JLS- Klassenlehrer Kamira Pereira
Laurentino lief mit Foto: bk

Comments are closed.