Premiere: Karin Rührmund (2.v.r.) ist der erste Fahrgast. Bezirkspolitiker Torge Urbanski (SPD), die Bürgerbus-Fahrer Ilona Rohwer und Karl-Heinz Vorwig, Regionalbeauftragter Michael Freitag und Bürgerbus-Leiter Wolfgang Rottstedt (v.li.n.r.) freuen sich, dass der Bürgerbus nach monatelanger Planung und Vorbereitung durch Niendorf fährtFoto: ngo

Bürgerbus ist jetzt
„on tour“

Kostenloser Fahrservice gestartet

Archiv| Views: 615

Seit Dienstag fährt der ehrenamtlich betriebene
Bürgerbus und bringt die Anwohner aus Niendorf-Ost
zu ihren Wunschzielen und holt sie auch wieder ab.

Die erste Tour am Dienstagmorgen vom Teutonenweg zum Tibarg inklusive einem netten Klönschnack dauert nur wenige Minuten. Dann setzt Karl-Heinz Vorwig, der ehrenamtlich die Bürgerbus-Kunden fährt, seinen ersten Fahrgast, Karin Rührmund, am gewünschten Zielort ab. Die Seniorin ist begeistert: „Bei uns in Niendorf-Ost gibt es keine Geschäfte und die Fußwege zur Bushaltestelle sind weit. Da werden schwere Einkaufstaschen zum Problem“, sagt die 77-Jährige. Karl-Heinz Vorwig, der mit 13 weiteren Ehrenamtlern den Bürgerbus betreibt, bespricht mit Karin Rührmund die genaue Abholzeit und macht sich auf dem Weg zum nächsten Fahrgast. „Drei Touren haben wir am ersten Fahrtag“ sagt Wolfgang Rottstedt, der das Bürgerbus-Team leitet:  „Wir fahren unsere Kunden zum Einkaufen, zum Arzt und Physio oder zum Friseur in ganz Niendorf. Nach Schnelsen fahren wir nur zu Ärzten und zum Krankenhaus.“ Alle Fahrer haben eine arbeitsmedizinische Untersuchung absolviert.

Projekt-Träger ist der Bürgerverein Hoheluft-Großlokstedt von 1896 e.V. Die Stadt und das Bezirksamt Eimsbüttel haben das Projekt gefördert und finanzieren den laufenden Betrieb.
„Ich freue mich sehr, dass auf Beschluss der Eimsbütteler Bezirksversammlung der Bürgerbus jetzt wirklich fährt“, sagt der Eimsbütteler Regionalbeauftragte Michael Freitag bei der Premierenfahrt am Dienstag.

Es gibt auch Anfragen aus anderen Stadtteilen. „Eine Ausweitung in andere Stadtteile wäre denkbar, wenn sich dafür genauso tolle ehrenamtliche Helfer finden würden, wie in Niendorf“, so der Regionalbeauftragte Michael Freitag. ngo

 Bürgerbus Niendorf-Ost:
Telefonische Vorbestellung

Mo. und Mi., 15–16.30 Uhr
unter Tel. 80008675,
Fahrtage Di. und Do., 8–18 Uhr,
Weitere Infos:
burgerbus-niendorf-ost.de

Comments are closed.