Eindrucksvoll: Das längste LEGO Schiff der Welt wurde im Tibarg Center gebautFotos: kh

Weltrekord geglückt

Weltweit längstes LEGO Schiff im Tibarg Center

Archiv| Views: 1191

Mit einer Länge von 8,52 Meter und damit genau acht
Zentimetern mehr als der bis dahin gültige Weltrekord
ist die MS „Mein Niendorf“ seit Sonnabendnachmittag
offiziell das längste LEGO Schiff der Welt.

Bezirksamtsleiter Kay Gätgens taufte das Schiff auf den Namen
„Mein Niendorf“

Bis zur letzten Minute bauten viele kleine und große Helfer eifrig mit, um im Tibarg Center ein eindrucksvolles Kreuzfahrtschiff entstehen zu lassen. Für die imposante Konstruktion, die gut eine Tonne wiegt, seien rund 600.000 der kleinen, eckigen bunten Steine notwendig gewesen, verriet LEGO Modellbauer Pascal Lenhard, der das Modell für dieses bislang einmalige Bauwerk entworfen hat und die große Mithilfe der Besucher des Tibarg Centers lobte: „Die LEGO Fans haben so schnell gebaut, dass ich mit dem Zusammensetzen der einzelnen Teile gar nicht hinterhergekommen bin“, so Lenhard, der im Auftrag von Deutschlands einzigem zertifizierten LEGO Modellbauer René Hoffmeister selbst vollen Einsatz mit einigen Nachtschichten zeigte.

Bezirksamtsleiter tauft „Mein Niendorf“
Dass der bisherige Weltrekord von 8,44 Meter, der 2017 in Hongkong aufgestellt wurde, tatsächlich geknackt werden konnte, war noch bis zur offiziellen Vermessung um 15 Uhr ungewiss. Umso größer war der Jubel und die Erleichterung unter den Zuschauern und Akteuren nach der Verkündung der finalen Länge. „Dieses Weltrekord-Event gehört definitiv zu den spannendsten Aktionen, die wir hier veranstaltet haben“, freute sich Centermanagerin Kerstin Huttanus, die die Idee hatte, dieses für Hamburg bislang einmalige Bau-Event nach Niendorf zu holen: „Es ist toll, wie viele Menschen wir aktiv begeistern konnten.“ Jeder Besucher, der mitgeholfen hat, sei nun selbst zu einem Weltrekordler geworden. Als Schiffspate zeigte sich auch Bezirksamtsleiter Kay Gätgens beeindruckt: „Eine Schiffstaufe in Niendorf ist schon etwas ganz Besonderes und definitiv meine erste.“ Stilecht mit einer Champagnerflasche, die aus vielen kleinen LEGO Steinen bestand, taufte er das imposante Bauwerk auf den Namen „Mein Niendorf“. kh

Bis Sonnabend, 7. März, ist das Kreuzfahrtschiff
noch im Tibarg Center ausgestellt.
Danach wird es Stein für Stein wieder abgebaut.

 

Comments are closed.