Viele Autofahrer halten an, wenn Kinder die Fahrbahn überqueren – aber nicht alle Foto: kh

Keine Vorfahrt für Kinder

Zebrastreifen am Anna-Susanna-Stieg nicht möglich

Archiv| Views: 368

Zur Sicherheit ihrer Kinder und um eine eindeutige
Verkehrsregelung zu schaffen, wünschen
sich einige Eltern einen Fußgängerüberweg vor
der Grundschule am Anna-Susanna-Stieg.

Dichtes Gedränge von Autos, Radfahrern und Fußgängern gehören an Hamburgs Schulen zur morgendlichen „Rushhour“ zum alltäglichen Bild. Für Kinder, die den Schulweg alleine bewältigen, ist diese Verkehrssituation häufig unübersichtlich.

An der Grundschule Anna-Susanna-Stieg gibt es so eine Stelle: „Meine Tochter geht jeden Morgen am Ausgang des Wassermannparks über die Straße zur Schule“, erzählt eine Mutter. Trotz der vorhandenen Fahrbahnverengung sei dies nicht ungefährlich, da Kinder die Situation nicht immer richtig einschätzen könnten. „Einige Autofahrer halten an, andere dagegen nicht. Teilweise winkt ein von rechts kommender Autofahrer die Kinder durch. Das Auto aus der anderen Richtung hält jedoch nicht“, so die besorgte Mutter, die nachfragt: „Könnte ein Zebrastreifen hier nicht für Sicherheit sorgen und das klare Signal setzen, dass Fußgänger und Radfahrer Vorfahrt haben?

„In einer Tempo-30-Zone dürfen grundsätzlich keine Fußgängerüberwege angeordnet werden, es sei denn, es liegen zwingende Gründe vor“, äußert sich Thomas Piper, Leiter Prävention und Verkehr vom Polizeikommissariat 24. Das sei an diesem Standort nicht der Fall: Am Anna–Susanna-Stieg gab es in den letzten zehn Jahren keinen Unfall zwischen Autos und Fußgängern an den beiden Querungsstellen, wie die Unfallauswertung ergab. „Ein Fußgängerüberweg würde zudem eher kontraproduktiv sein, da sich die Autofahrer erfahrungsgemäß auf diese Querungsstelle konzentrieren und nicht mehr damit rechnen, dass davor und dahinter die Fahrbahn überquert wird“, so der Präventionsleiter, der aber verspricht, die Örtlichkeit vom zuständigen Stadtteilpolizisten verstärkt überprüfen zu lassen. kh

 

Comments are closed.