Beim Deutschen JugendCup im Taekwondo in Hannover sicherte sich der Nachwuchs des TV Lokstedt zahlreiche Medaillen
Foto: privat

Gold für Taekwondo-Nachwuchs

TV Lokstedt beim Jugend-Cup 2019 erfolgreich

Archiv| Views: 343

Beim Deutschen Jugend-Cup 2019 Ende November in Hannover konnte der Nachwuchs des TV Lokstedt im Taekwondo kräftig vorne mitmischen. Schon zum zweiten Mal hatten sich die Jugendlichen der Sparte auf den Weg in die niedersächsische Landeshauptstadt gemacht, um sich mit den Besten bei der deutschen Meisterschaft des Nachwuchses zu messen.

Die Ergebnisse
Synchronteam- und Paarklassen: In der Altersklasse bis 14 Jahre belegten die Lokstedter Hélène und Thomas Frey den ersten Platz (Gold), Karla Mertins und Ben Johannsen den zweiten (Silber). Bei den Jungen bis elf Jahren sicherten sich Niklas Dorau, Sorel Rigoll und Leon Benchikh Silber. Im Einzelkampf ging Bronze an Lily Klasing (bis 17 Jahre) und Hélène Frey (bis 14 Jahre).

Beim Taekwondofreestyle werden klassische Elemente mit Akrobatik zu Musik choreografiert. Hélène Frey landete im Einzel auf dem 3. Platz (Bronze), mit Ben Johannsen als Paar auf Platz zwei (Silber) und im Team mit Ben Johannsen, Thomas Frey, Yara Zelder und Sarah Benchikh ebenfalls auf dem 2. Platz (Silber). In der Vereinswertung belegte die gesamte Jugend-Mannschaft den 4. Platz – „ein klares Statement für vorbildliche Jugendförderung im TV Lokstedt“, so Minette Strand, Trainerin der Taekwondo Gruppen. (cc)

Comments are closed.