Für eine Schülerfahrt mit 200 bis 2000 Fahrrädern rund um den Flughafen Hamburg wurde ein Teilstück der Straße Sootbörn zunächst notdürftig geflickt Foto: cc

Rutschige Straßen-Verhältnisse

Bezirksamt: Vorübergehende Lösung

Archiv| Views: 266

In der Straße Sootbörn in Niendorf wurde ein Teilstück der Fahrbahn zwischen Robert-Blum-Straße und Vogt-Cordes-Damm geflickt. Warum die Straße im September nur teilweise ausgebessert und nicht gleich neu asphaltiert wurde, wundern sich Anwohner. Das Wochenblatt fragt nach.

Hamburgs Straßen sind nicht immer in einem tadellosen Zustand. Doch manchmal sind Risse und Schlaglöcher so groß, dass sich Auto- und Motorradfahrer um ihre Sicherheit und Fahrzeuge Sorgen machen. Im September wurde ein Teilstück des Sootbörn teilweise ausgebessert. „Eine Verschlimmbesserung“ findet Christian Timm, der zwei Straßen weiter wohnt und die Strecke täglich für den Weg zu seiner Arbeit nutzt. Der 41-Jährige wundert sich warum die Strecke durch die kantigen Flicken in eine Buckelpiste verwandelt wurde. „Bei Feuchtigkeit rutscht man teilweise mit dem Auto beim Anbremsen aus … und ich will gar nicht wissen wie gefährlich diese Streifen durch das notdürftig verstreute Granulat auch für Motorradfahrer sind“, so Timm.

Auf Wochenblatt-Nachfrage beim zuständigen Bezirksamt erklärt Markus Weiler, Leitung beim Amt Management des öffentlichen Raumes, Bezirksamt Eimsbüttel: „Weil Ende September eine Schülerfahrt mit Fahrrädern um den Flughafen in der Gruppenstärke zwischen 200 – 2000 Teilnehmern angemeldet worden war und die Tour auch durch Sootbörn gehen sollte, haben wir Anfang September kurzfristig hier die Straßenschäden (Risse und Schlaglöcher) durch die Firma Strassenflex flicken lassen.“ Die Asphaltdecke der Straße Sootbörn, zwischen Vogt-Cordes-Damm und Robert-Blum-Straße, sei stark sanierungsbedürftig. Hierzu sei es nötig, den Umfang genau zu ermitteln und eine Ausschreibung durchzuführen, so Weiler. „Wir werden in Abhängigkeit der Finanzmittel und der Baustellenkoordinierung eine Deckensanierung in 2020 anstreben“, versichert er. cc

Comments are closed.