Dieter Ellwanger aus Schnelsen ärgert sich über den Wegfall von Parkplätzen in der Holsteiner Chaussee Foto: ngo

Parkraum wird hier zur Mangelware

Polizei: Gefahrensituation musste entschärft werden

Archiv| Views: 379

Parkplätze sind in der Holsteiner Chaussee knapp.
Wenn die wenigen auch noch wegfallen, ist das ziemlich ärgerlich,
finden viele Anwohner. Das Wochenblatt fragt nach.

Entlang der Holsteiner Chaussee wird jede freie Ecke zum Bauplatz. Damit hat der alteingesessene Schnelsener Dieter Ellwanger kein Problem, denn jeder brauche schließlich eine Wohnung. Eine negative Folge ist allerdings, dass Parkplätze immer mehr zur Mangelware werden. Auf die Palme bringt es den 65-Jährigen, wenn vorhandene Parkplätze ohne ersichtlichen Grund einfach verschwinden.

„In der Holsteiner Chaussee 184, gegenüber der Tankstelle, wurden im September fünf Fahrradbügel aufgestellt. Diese werden aber gar nicht von Radfahrern benutzt und jetzt fehlen vor dem neuen Mehrfamilienhaus bis zu fünf Parkplätze“, sagt der Rentner. Da sich die Stadt seit Jahren weigere, die offenen Straßengräben in der Holsteiner Chaussee zu überdeckeln, werde die Parksituation immer schlimmer, so Ellwanger.

Auf Wochenblatt-Nachfrage beim Polizeikommissariat (PK) 24 erklärt Thomas Piper, Leiter Verkehr und Prävention, den Grund für die Maßnahme. Die Fahrzeuge, die dort bislang standen, behinderten die Autos, die aus der unmittelbar daneben liegenden Tiefgarage kommen. Die Fahrer könnten beim Einfahren auf die Holsteiner Chaussee den Verkehr nicht einsehen, da das Sichtdreieck durch die parkenden Pkw verdeckt würde. Die Anwohner seien deshalb häufig mit ihrem Auto auf dem Rad-/Gehweg bis zur nächsten Ein- und Ausfahrt gefahren, um gefahrlos auf die Holsteiner Chaussee zu fahren. Dadurch wären Radfahrer und Fußgänger beeinträchtigt gewesen. „Aufgrund dieser Gefahrensituationen musste das Parken verhindert werden, um schwere Verkehrsunfälle und Konflikte zu verhindern.“ Das Aufstellen der Fahrradbügel sei die kostengünstigere Lösung gewesen. ngo

Comments are closed.