In der Max-Zelck-Straße hat der Kirchenkreis sein neues Domizil bezogen Foto: Hagen Grützmacher

Haus der Kirche in
Niendorf eingeweiht

Tag der offenen Tür für alle Interessierten

Archiv| Views: 502

Mit rund 300 Gästen feierte der evangelische
Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein sein neues
Haus der Kirche in Niendorf.

Bei einer Andacht im Syno-densaal sagte Propst Dr. Karl-Heinrich Melzer: „Nicht Beton, nicht Steine, nicht Stahl oder Glas machen das eigentliche Gebäude aus, sondern die zusammengefügten Menschen.“ Dietrich Wersich, Vizepräsident der Bürgerschaft, unterstrich in seinem Grußwort, dass in Zeiten des gesellschaftlichen Gegeneinanders Brückenbauer gebraucht würden.

Das neue Haus der Kirche hat rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus fünf Standorten an einem einzigen zusammengeführt. Es beherbergt an der Max-Zelck-Straße 1 die Kirchenkreisverwaltung, das Kita-Werk, die Geschäftstelle des Diakonischen Werks und vieles mehr. Die Baukosten belaufen sich auf 23 Millionen Euro. Wert gelegt wurde besonders auf energiesparende Techniken.

Am Sonnabend, 7. Dezember, lädt der Kirchenkreis von 13 bis 16 Uhr Interessierte und Nachbarn ein zum Tag der offenen Tür, mit Kaffee und Kuchen, Führungen durch das Haus und einem Adventsliedersingen. bk

Comments are closed.