Niendorf: Entlang der Kollaustraße – hier Ecke Niendorfer Marktplatz – bietet sich Potenzial für den Bau neuer Wohnungen
Foto: ngo

Ergebnisse des Bauforums

Ideen für Hamburgs Magistralen

Archiv| Views: 460

Im August fand das Internationale Bauforum statt. Dort tauschten sich Experten für Stadt- und Wohnentwicklung über die Gestaltungsmöglichkeiten der Hamburger Magistralen aus.

Dabei stand auch der Bau von zusätzlichem Wohnraum im Fokus. Von den sieben untersuchten führen die Magistralen 2, 3 und 7 auch durch den Bezirk Eimsbüttel. In einem Antrag fordern die Bezirkspolitiker die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen auf, dass ein Experte die für Eimsbüttel relevanten Ergebnisse des Bauforums im Eimsbütteler Bauausschuss vorstellt. Die Diskussion soll auch als Planungsgrundlage für die Baupotenziale der Straßenzüge Kieler Straße/Holsteiner Chaussee, Lokstedter Steindamm/Kollaustraße und Vogt-Wells-Straße/Julius-Vosseler-Straße/Koppelstraße in den Stadtteilen Lokstedt, Niendorf und Schnelsen dienen. (ngo)

>>> Alle Infos über Hamburgs Magistralen und das Internationale Bauforum 2019: hamburg.de/bauforum

Comments are closed.