Die Frohmestraße zwischen Meddenwarf und Wählingsallee bis zur Brücke ist vom 22. bis 25.10. wegen Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt

Frohmestraße wird
voll gesperrt

Asphaltierungsarbeiten in Schnelsen

Archiv| Views: 897

Seit Ende Juni ist die Einkaufsmeile von Schnelsen
auf Grund von Bauarbeiten nur eingeschränkt befahrbar.
Jetzt wird die Frohmestraße für vier Tage voll gesperrt.

Im Zuge des A7-Ausbaus saniert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Frohmestraße und Wählingsallee zwischen den Kreuzungen Frohmestraße/Meddenwarf und Wählingsallee/Wählingsweg und baut zusätzlich die Bushaltestellen „Frohmestraße Mitte“ und die Gehwege barrierefrei aus (das Wochenblatt berichtete). Für die Asphalt-Deckensanierung und die Markierungsarbeiten ist jetzt eine Vollsperrung der Frohmestraße von Hausnummer 41 und von Hausnummer 7 Wählingsallee bis zur Brücke notwendig.

Die Wählingsallee in Richtung Frohmestraße ist ab Hausnummer 7 zwischen 22. bis 25.10. voll gesperrt Fotos: ngo

Um die Verkehrsbehinderungen durch die parallelen A7-Bauarbeiten inklusive A7-Vollsperrung (25.-28.10.) möglichst gering zu halten, werden die Frohmestraße und Wählingsallee bereits vom 22. Oktober, ab 7 Uhr früh, bis 25. Oktober, 17 Uhr, voll gesperrt. Diese Sperrzeiten können sich auf Grund von schlechten Wetterbedingungen ändern. Kurz-fristige Änderungen der Verkehrs-führung werden entsprechend ausgeschildert.

„Bei Baumaßnahmen dieser Art lassen sich Beeinträchtigungen für Anlieger und Wegenutzer leider nicht vermeiden. Wir werden zusammen mit der bauausführenden Firma alles daran setzen, einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten“, versichert LSBG-Projektleiter Thomas Buß. ngo

 Ansprechpartner für Anwohner und Verkehrsnutzer während der Bauzeit:
Herr Janik (Ingenieurbüro Argus): 0160/ 3641177;
Herr Ahmadi (LSBG): 428262401; Herr Buß (LSBG): 42826-2603.
Weitere Infos: lsbg.hamburg.de/anliegerinformationen

Comments are closed.