Künstlerin Sigrid Timm Fotos: cc

Abstimmen & Gewinnen

Kunstmeile dauert noch bis zum 14. Oktober

Archiv| Views: 204

So haben Sie die Frohmestraße noch nie gesehen: Zwar stellen lokale
Künstler schon seit inzwischen zwölf Jahren ihre Werke in den Schaufenstern
der Geschäfte entlang Frohmestraße, Glissmannweg und Wählingsallee
im Herbst aus, in jedem Jahr sind aber auch neue Künstler dabei und neue
Kunstwerke zu sehen.

Neben Figuren, Handpuppen oder Damenhüten findet sich auch der ein oder andere Prominente aus Filz wieder

In insgesamt 27 Schaufenstern stellen 27 lokale Künstler ihre Werke aus, die auch käuflich erworben werden können. Bereits zum dritten Mal dabei ist die Künstlerin Sigrid Timm. Im Schaufenster des Schnelsener Bücherecks zeigt die Niendorferin Masken, Figuren, Handpuppen, Damenhüte und sogar einige Prominente – alles aus Filz. Seit 2000 stellt Timm ihre Gestalten aus Filz her. Angefangen hat sie ursprünglich aber mit Ton. „Das war mir dann aber zu starr. Filz ist leichter und weicher, beweglicher und kuscheliger“, erläutert Timm ihre Vorliebe. Das manuelle Arbeiten mit Materialien hat es der Sozialpädagogin, die sich auch viel in der Jugendarbeit engagiert hat, besonders angetan. Darauf, dass sie bis zum 14. Oktober viele ihrer Filz-Kunstwerke verkauft, setzt Timm mit ihrer Beteiligung an der Kunstmeile nicht. „Ich finde es einfach schön meine Arbeiten zu zeigen und mich lokal zu engagieren“, sagt sie.

Mit der Kunstmeile verbunden ist wie jedes Jahr das Gewinnspiel, das ebenfalls noch bis Montag, 14. Oktober, andauert. Dabei können Schnelsener und Besucher das Schaufenster, das ihnen am besten gefällt, wählen und für ihre Teilnahme einen der 140 Preise gewinnen. Abgabe des Flyers, der in allen teilnehmenden Geschäften ausliegt, ist Montag, 14. Oktober, bei DUO Moden oder Stehr’s Brillenstudio. cc

Kunstmeile Schnelsen, Kunstwerke lokaler Künstler
in 27 Schaufenstern an und um die Frohmestraße
herum. Noch bis Mo., 14. Oktober. Wer wo ausstellt,
steht im Flyer, der in zahlreichen Geschäften ausliegt.

Comments are closed.