Regen-Skala: Die Niederschläge werden in zwölf Stufen farblich unterschieden – von moderat bis extrem Foto: Hamburg Wasser

Regenradar für Hamburg

Online-Karte zeigt Regenmengen in Echtzeit an

Archiv| Views: 358

Auf der neuen interaktiven Karte von Hamburg Wasser können
Bürger das Regenaufkommen in ihrem Stadtteil verfolgen und
sich so frühzeitiger auf Überflutungsgefahren ihrer Keller einstellten.

Spätestens mit den ersten Herbststürmen werden auch in Niendorf und Schnelsen wieder zahlreiche Straßengräben überlaufen, und die Wassermassen Straßen und Keller überfluten. Hitzeperioden, heftiger Stark-regen und Stürme seien Folgen des Klimawandels, der auch Hamburg betreffe, so Hamburg Wasser. Damit sich die Hamburger künftig besser wappnen können, berechnet die neue Live-Karte im Internet mit Hilfe von Regendaten von Hamburg Wasser und vom Deutschen Wetterdienst die tatsächlichen Regenmengen und liefert ein exaktes Abbild für die einzelnen Stadtteile bis zu einzelnen Straßenzügen.

Fällt Regen, färbt sich die Live-Karte im betroffenen Stadtteil von hellblau („Schietwetter“) bis violett („extremer Starkregen“). Nutzer können im Service-Tool den Zeitraum individuell einstellen. Außerdem werden Regenmengen und Starkregenindizes als Wert angezeigt. Wetter-Fans können im Online-Archiv historische Daten zu Regenfällen in Hamburg abrufen. ngo

 Live-Karte Starkregenindex: sri.hamburgwasser.de
weitere Infos zum Thema: hamburgwasser.de/starkregen

Comments are closed.