Hoher Adrenalinausstoß bei Sandra Ranff (vorne rechts) bei der WM in Murcia Foto: Svenja Rocklage

„Suchtgefahr beim Kickern“

Niendorferin ist Vize-Weltmeisterin im Tischfußball

Archiv| Views: 252

Drei Hamburgerinnen kämpften Anfang Juli beim Kicker
World Cup im spanischen Murcia um den Weltmeistertitel.
Mit dabei: Vize-Weltmeisterin Sandra Ranff aus Niendorf.

Sandra Ranff (43) Foto: privat

Vor 25 Jahren entdeckte Sandra Ranff (43) in der Großen Freiheit auf der Reeperbahn das Kickern. In der Studentenkneipe „Hinkelstein“ ist sie „dann so in die Szene reingerutscht. Das Kickern ist eine richtige Sucht!“ Der Kick beim Kickern ist für Sandra Ranff der Adrenalinausstoß. Und der kann sich, wie beim World Cup, in ein- bis zweistündigen Spielen auch mal über zwölf Stunden hinziehen. „Das kostet unheimlich viel Kraft“, erklärt die mehrmalige Weltmeisterin und aktuelle Vize-Weltmeisterin und Vize-Deutsche Meisterin. Eine gute Hand-Auge-Koordination sei wichtig beim Tischfußball, das ansonsten „jeder machen kann. Beim Kickern sind alle gleich!“

Sandra Ranff schätzt an der Szene besonders, dass sie schnell neue Spieler aufnimmt und sozial ist: „Man ist schnell im Gespräch und lacht zusammen, das eint.“ Auch mit der Weltspitze komme man schnell in Berührung. Als sportliche Vorbereitung auf Turniere fährt Sandra Ranff hin und wieder die 30 Kilometer von Niendorf zu ihrem Arbeitsplatz in der Hafen City und zurück mit dem Fahrrad. „Ich mag nicht verlieren“, verrät sie das Rezept für ihren Erfolg.

Erfolgreiche Hamburgerinnen
In Murcia setzten sich in einem spannenden Match die Hamburgerin My Linh Tran und Lilly Andres aus Berlin im vierten Satz gegen Sandra Ranff und die Hamburgerin Maura Porrmann durch. Was die deutschen Damen draufhaben, konnten Sie auch im Nations Cup unter Beweis stellen, bei dem sie sich am 7. Juli nur dem Team aus den USA geschlagen geben mussten und sich damit den Vize-Weltmeistertitel sicherten. Deutschland siegte im Gesamtwettbewerb mit insgesamt 10 x Gold, 9 x Silber und 16 x Bronze und ist damit die erfolgreichste Nation des World Cup.

Die kommende Weltmeisterschaft findet 2021 in Nantes, Frankreich, statt. Ob Sandra Ranff mit dann 46 Jahren dabei sein wird, weiß sie noch nicht: „Ich habe dort schon dreimal an der WM teilgenommen. Aber vielleicht juckt es ja in den Fingern – sag niemals nie!“ mf

 

Comments are closed.