Regelmäßig im Wechsel finden die gemeinsamen Übungen statt Foto: Dieter Frommer/FF Schnelsen

Gemeinsam den
Brand schnell im Griff

60 Feuerwehrleute löschen simuliertes Feuer

Archiv| Views: 119

Einmal im Jahr kommen die Freiwilligen Feuerwehren aus Schnelsen und Bönningstedt zu einer gemeinsamen Übung zusammen. Mit einem vermeintlichen Gebäudebrand in einem Schnelsener Gewerbegebiet zogen sie wieder viele interessierte Blicke auf sich.

Starke Rauchentwicklung, eine vermisste Person und ein Brandherd, der von mehreren Seiten bekämpft werden muss: Glücklicherweise handelte es sich bei diesen Eckdaten nur um die Vorgaben einer Simulation. Mit mehreren Feuerwehrfahrzeugen und ausgerüstet mit Atemschutzmasken gaben die ehrenamtlichen Retter der Wehren aus Schnelsen und Bönningstedt alles, um die Lage schnell zu beruhigen. Über eine Drehleiter wurde zunächst das angenommene Opfer in Sicherheit gebracht, mit C-Rohren der Brand gelöscht. Aufgrund des erhöhten Wasserbedarfs musste eine umfangreiche Wasserversorgung aufgebaut werden. Wehrführer Oliver Knabjohann (FF Schnelsen) und Wehrführer-Vertreter Thomas Brilsky (FF Bönningstedt) berichteten, dass bei solchen Übungen auch die Kommunikation mithilfe der neuen Digitaltechnik geübt und vertieft werden soll. kk

 

Comments are closed.