Niklas Oldemeier

Niklas Oldemeier Foto: Albertinen

Der Klaviervirtuose Niklas Oldemeier im Albertinen-Haus

Eine Hörprobe seines Könnens

Archiv, Schnelsen| Views: 251

Der britische Klaviervirtuose Niklas Oldemeier ist ein Könner auf seinem Gebiet: Mit fünf Jahren begann er Klavier zu spielen, mit elf Jahren wurde er an der Chetham‘s School of Music in Manchester aufgenommen, studierte anschließend an der Royal Academy of Music in London Klavier. Niklas Oldemeier, 1993 in Leeds (England) geboren, hat mit Interpretationen von Klavierkonzerten unter anderem von Beethoven, Mozart und den Händel-Variationen von Brahms national und international von sich reden gemacht.

Am kommenden Sonntag, 26. Mai, um 16 Uhr gibt der junge Pianist im Saal des Albertinen- Hauses eine Kostprobe seines Könnens. Auf den Spuren der großen Komponisten Scarlatti, Chopin, Debussy und Dutilleux führt seine virtuose Konzertreise vom Barock über die Klassik und den Impressionismus bis hin zur Moderne. Und dabei zeigt er – quasi ganz nonchalant nebenbei – auch die Entwicklung verschiedener Musikstile auf.  cc

Klavierkonzert im Albertinen-Haus, So., 26. 5., 16 Uhr, Albertinen-Haus, Sellhopsweg 18-22, Schnelsen. Eintritt frei, Spende willkommen

Comments are closed.