Nils Kahn Foto: privat

Nils Kahn Foto: privat

Ein sportliches Feuerwerk zum Jubiläum

DER NIENDORFER TSV wurde 1919 gegründet und der 100. Geburtstag wird natürlich mit ganz viel Sport gefeiert

Archiv| Views: 336

1919 eröffnet in Weimar die Bauhaus-Hochschule, in München wird die Bavaria Filmgesellschaft ins Leben gerufen und in Hollywood die United Artists. Auch in Niendorf keimt etwas Großes: Der Niendorfer TSV wird gegründet. Heute, 100 Jahre später, zählt der Breitensportverein mit seinen gut 8500 Mitgliedern zu den 20 größten Sportvereinen Deutschlands. Der NTSV hat allen Grund zu feiern im Jubiläumsjahr. Was geplant ist, darauf machen 1. Vorsitzender Nils Kahn und Pressewart Matthias Morfeld im Interview.

NIENDORFER WOCHENBLATT: Bevor wir konkret auf Feierlichkeiten zu sprechen kommen, geben sie uns doch bitte ein paar Hintergrundinformationen zum NTSV.

NILS KAHN Der Niendorfer TSV ist nicht nur der einzige Breitensportverein in Niendorf, sondern mit ca. 8500 Mitgliedern auch einer der größten Vereine in Hamburg. Er bietet seinen Mitgliedern ein breites Sportangebot von Fußball über Volleyball und Schwimmen bis hin zu vielen Kampfsportarten. Darüber hinaus besitzen wir ein eigenes Fitnesszentrum – das ADYTON am Sachsenweg – und eine eigene Schwimmschule an der Paul-Sorge-Straße. Der Verein ist aus unserer Sicht sehr professionell aufgestellt, deutlich soll dies an der im letzten Jahr feierlich eingeweihten neuen Geschäftsstelle am Bondenwald werden. Da konnten wir sowohl eine Gymnastikhalle als auch moderne Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen.

NW Auf welche Feierlichkeiten dürfen sich die Niendorfer denn in diesem Jahr freuen?

MATTHIAS MORFELD Unter dem Motto „Staffellauf des Sports“ finden vom 11. bis 22. Juni verschiedene Ereignisse und Angebote statt – vom Probetraining in Handball, Judo, Ju-Jutsu bis hin zum Tanzen und Schachspielen. Die meisten Veranstaltungen steigen in unserer eigens hergerichteten Tennishalle am Sachsenweg. Besonders möchte ich auf das Angebot unserer Laienspieler hinweisen. Wie es bei Künstlern ja immer so ist: bisher ist nichts nach außen gedrungen. Außer dass es eine Aufführung geben wird, die eine Zeitreise präsentiert, die mit viel Sport und Bewegung garniert ist. Die Termine ebenfalls unbedingt vormerken da das Platzkontingent auch hier begrenzt ist.

KAHN Wenn ich noch ergänzen darf: am Freitag, 14. Juni, findet in der bereits erwähnten Tennishalle ein feierlicher Festakt statt. Da erwarten wir viele Gäste aus Sport, Kultur und Politik. Und wie wir aktuell erfahren haben soll uns da auch die Sportplakette des Bundespräsidenten überreicht werden. Als Verein selbst werden wir auf dieser Veranstaltung erstmals den ‚Carl-Ohl-Ehrenamtspreis‘ verleihen. Er ist mit 1000 Euro dotiert und wird an eine oder mehrere Personen verliehen, die sich besonders durch ehrenamtliches Engagement für den Niendorfer TSV verdient gemacht haben. Möglich wird dies durch eine großzügige Spende.

MORFELD Das ist dann ja eher eine Veranstaltung für geladene Gäste und Honoratioren – wichtig und schon jetzt zum Vormerken und Anmelden: am 22. Juni wollen wir den Staffellauf des Sports mit einer großen Party auch wieder in der Tennishalle am Sachsenweg beenden. Da das Kartenkontingent begrenzt ist: schon jetzt anmelden.

NW Üblich ist es ja, dass es zu runden Vereinsgeburtstagen immer eine Festschrift gibt.

MORFELD Ja, aber auch hier haben wir uns etwas anderes überlegt. In Zusammenarbeit mit dem Forum Kollau haben wir einen Historiker und Journalisten beauftragt die Geschichte unseres Vereins im Kontext mit der Stadtteilentwicklung von Niendorf zu recherchieren und zu Papier zu bringen. Schon jetzt können wir verraten, das sein Buch erscheinen wird, das mit einmaligen Bildern und Fotos sowie Gesprächen mit Zeitzeugen den Niendorfer TSV und seine lange Tradition mehr als ansprechend präsentiert. Möglich war dies auch nur mittels großzügiger Förderung durch den Bezirk Eimsbüttel, dem hier nochmals herzlich gedankt sei. Auch hier wird es nur eine begrenzte Auflage geben. Deshalb am besten schon jetzt per E-Mail vorbestellen: Festschrift@niendorfer-tsv.de. Das Buch „Ein Verein bewegt den Stadtteil – 100 Jahre NTSV“

NW Nun beginnen die nächsten 100 Jahre Niendorfer TSV und die Erfolgsgeschichte soll ja fortgeschrieben werden. Wo sehen Sie die größten Herausforderungen für die Zukunft?

KAHN Wir haben den 100. Geburtstag auch eben genau dafür zum Anlass genommen, um uns zukunftsfest aufzustellen. Besonders nennen möchte ich die Überarbeitung unserer Beitragsstruktur, die aus unserer Sicht immer komplizierter geworden ist. Ziel ist es, interessierten Sporttreibenden in einem kurzen Satz sagen zu können wie hoch unser Beitrag ist, aktuell braucht es dafür ein längeres Gespräch. Darüber hinaus arbeiten wir an einer neuen Satzung die der immer schwieriger werdenden Mobilisierung von Ehrenamtlichen Rechnung tragen soll.

Hier haben wir ebenfalls eine Reihe von Vorstellungen wie das Führen eines so großen eingetragenen Vereins noch besser gelingen kann. Weitere Themen sind natürlich die Digitalisierung, zum Beispiel An-, Um- und Abmeldung, digitale Verwaltung von Sportangeboten und –stätten. Oder das Thema E-Sports. Hier sind wir uns im Vorstand aber noch nicht schlüssig, ob und wenn ja wie wir dieses Thema anpacken wollen.

NW Das klingt nach einer spannenden Zukunft. Vielen Dank für das Gespräch und alles Gute.  sj

 

Was, wann, wo?

Auf www. niendorfer-tsv.de gibt es eine ausführliche Übersicht über die Veranstaltungen in den Jubiläumswochen. Karten (8 €) für die große Abschlussparty am 22. Juni können online oder ab Montag, 13. Mai, im Adyton, Sachsenweg 78, erworben werden. Die Chronik ist ab 15. Juni erhältlich. Verkaufsstellen werden noch bekannt gegeben.

 

 

 

 

Comments are closed.