Die SPD-Jubilare Robert Sieck (50 Jahre Mitglied), Lars Kastning (40), Hannelore Mahnke (25), Niels Annen (Laudator), Kurt Krotofil (50), Marc Schemmel (25), Nils Harringa (25), Karl-Heinz von Rohden (40), Dieter Bittner (50), Ines Schwarzarius und Henry Meyer (60, vorne) (v.li.n.re.) Foto: kh

Die SPD-Jubilare Robert Sieck (50 Jahre Mitglied), Lars Kastning (40), Hannelore Mahnke (25), Niels Annen (Laudator), Kurt Krotofil (50), Marc Schemmel (25), Nils Harringa (25), Karl-Heinz von Rohden (40), Dieter Bittner (50), Ines Schwarzarius und Henry Meyer (60, vorne) (v.li.n.re.) Foto: kh

„Im Stadtteil eine Institution geworden“

SPD-Jahresanfangsfeier mit Mitgliederehrung zum Parteijubiläum

Archiv| Views: 352

Für ihre langjährige Treue und ihr politisches Engagement wurden neun Mitglieder während der Jahresanfangsfeier der Niendorfer SPD geehrt. Mit 25 Jahren Parteimitgliedschaft ist auch der Bürgerschaftsabgeordnete und Niendorfer SPD-Vorsitzende Marc Schemmel unter den Jubilaren.

Als „besonderen Augenblick“ hob Laudator und Staatsminister Niels Annen die Ehrung seines Parteikollegen hervor. „Marc Schemmel ist mittlerweile so etwas wie eine Institution im Stadtteil geworden“, betonte er in seiner Rede: „Wenn es um konkrete Themen, Anregungen oder Probleme der Stadtteilentwicklung geht, bleibt niemand ohne Rückmeldung.

Jeder wird von Marc Schemmel ernst genommen. Für viele Bürger, Vereine und Institutionen ist er heute der ,natürliche‘ erste Ansprechpartner.“ Schemmel, der 1975 geboren und in Niendorf aufgewachsen ist, entdeckte früh sein politisches Interesse. Ausschlaggebend für den Parteieintritt im Alter von 18 Jahren war auch die familiäre Prägung: Seine Großeltern überlebten als KZ-Häftlinge das Nazi-Regime und engagierten sich später in der SPD und in Verbänden ehemaliger Häftlinge.

Seit 25 Jahren belegt Schemmel diverse Ämter, war Mitglied im Regionalausschuss Lokstedt, danach in der Bezirksversammlung Eimsbüttel. Seit 2008 ist er Vorsitzender der SPD Niendorf. 2015 wurde er dann in die Hamburgische Bürgerschaft gewählt. Der Politiker leitet zudem das Hamburger Büro des Bundestagsabgeordneten Niels Annen, der im Haus der Jugend Niendorf acht weitere Mitglieder ehrte und viele lobende Worte fand.

Obwohl sich die SPD derzeit in schwerem Fahrwasser befinde, halte sie sich in Hamburg weiterhin gut. „Das zeigt doch, dass sich gute Arbeit auszahlt“, so Annen. Vor Ort gebe es viele politisch engagierte Menschen, die alle gern in Niendorf leben, und sich für ihren Stadtteil einsetzen. „Die heutige Feier ist dabei auch ein guter Anlass, um uns zu vergewissern, warum wir irgendwann die Entscheidung getroffen haben, der Partei beizutreten.“ kh

Sogar 60 Jahre dabei

Bei Henry Meyer liegt diese Entscheidung für seine Partei sogar schon stolze 60 Jahre zurück. Ein goldenes Parteijubiläum (50 Jahre) feierten Robert Sieck, Kurt Krotofil und Dieter Bittner. Für 40-jährige SPD-Treue wurden Lars Kastning und Karl-Heinz von Rohden geehrt. Neben Marc Schemmel hatten zudem Hannelore Mahnke und Nils Harringa 25-jähriges Parteijubiläum. Harringa ist seit 2001 Mitglied der Bezirksversammlung und für die Bezirkswahlen im Mai für die Bezirksliste nominiert.

Comments are closed.