Großer Jubel und Platz 1 im Landesentscheid Geräteturnen für die Mädels vom Gymnasium Ohmoor (v. li. n. re.: Lena, Alina, Jalina, Carlotta, Julia) Foto: privat

Turntalente vom Ohmoor fahren nach Berlin

Zweimal Gold, einmal Silber

Archiv, Niendorf| Views: 136

Beim Landesentscheid des Schulwettbewerbs Jugend trainiert für Olympia gingen am vergangenen Freitag auch die Gymnasien Ohmoor und Bodenwald an den Start – mit Erfolg! Im Sportzentrum Angerstraße in Hohenfelde konnten die Schülerinnen und Schüler vom Ohmoor an diesem Tag gleich zweifach jubeln: Im Wettkampf III gewannen die Mädchen  (Carlotta Leischel, Jalina Strahl, Julia Jahrbeck, Lena Calmer, Alina Becirspahic) Gold, und im Wettkampf IV konnte die (einzige) gemischte Mannschaft den Sieg einstreichen.

Auf, zum Finale!

Beide Mannschaften dürfen im Mai nach Berlin fahren und das Bundesland Hamburg im großen Frühjahrsfinale ‚Jugend trainiert für Olympia‘ vertreten. Silber erturnten sich im  Wettkampf III die jungen Sportlerinnen vom Gymnasium Bondenwald (Soraya Fricke, Emily Steidel, Anelia Schneider, Nika Hasse). Auch Platz drei in diesem Wettkampf blieb im Bezirk Eimsbüttel und ging an die Mannschaft des Lokstedter Corvey Gymnasiums (Charlotte Köppen, Yara Zelder, Lily Landschoof, Chiara Blömer).

ANGELA PREUSS

Comments are closed.