n der Szene bekannt: Der Nackte Jörg mit seiner Crew beim Videodreh Foto: kh

RAPPER NACKTER JÖRG dreht Video in Niendorf Nord

Gefährliches Viertel? Niendorf Nord

Archiv| Views: 976

Mit „Niendorf Nord“ widmet der Rapper Nackter Jörg seiner Heimat eine, wie er selbst sagt, „würdige Hymne“. Am vergangenen Sonnabend entstand das Video zum Song an verschiedenen Niendorfer Schauplätzen. „Willst du kein‘ Messerstich, dann komm besser nicht nach Nord, Niendorf Nord.“

Mt provokanten Texten, vollem Körpereinsatz und vor einigen interessierten Schaulustigen rappte der Nackte Jörg mit seiner achtköpfigen Crew unter anderem vor dem U-Bahn-
Ausgang Niendorf Nord. Aus den Aufnahmen wird sein aktuelles Video produziert, das voraussichtlich am Freitag, 19. April, erscheint.

Gleichzeitig ist der Song „Niendorf Nord“ nach längerer musikalischer Abwesenheit das Comeback des 22-jährigen Rappers, der im Stadtteil aufgewachsen ist und am Gymnasium Ohmoor zur Schule ging.  Genau dort ist im Jahr 2013 auch die Künstlerfigur Nackter Jörg während der Schulpausen entstanden, „zunächst als Schülergang, inzwischen aber deutlich professioneller“, erzählt Nils Koopmann, wie der Rapper außerhalb der Musikszene mit bürgerlichem Namen heißt.

Seit 2017 produziert er auch andere Künstler im Popbereich und studiert Popmusik in Osnabrück. „Mein Herz hängt aber weiterhin in Niendorf“, gibt der Musiker zu: „Der neue Song soll als Hymne an meine Heimat vor allem ein jüngeres Publikum ansprechen und Niendorf als Stadtteil für dieses wieder interessanter machen.“
Die provokanten Texte („Hamburgs gefährlichstes Viertel ist doch Niendorf Nord“), die auch von Gewalt und Geld handeln, seien realitätsfern, lediglich als künstlerisches Stilmittel zu verstehen und dienen ausschließlich der Unterhaltung.

„Ich stelle Niendorf mit den Klischees den Gangsterrap dar“, betont der Nackte Jörg, dessen auffallender Name übrigens weder etwas mit seinem Aussehen noch seinem Auftreten zu tun hat, sondern, wie er einräumt, „einfach nur ein Name ist.“

KATRIN HAINKE

Comments are closed.