Dieser Erfolg motiviert für mehr, Brigitte Halaweh, Karen Heimann und Kathrin Rau (v. li. n. re.) freuen sich auf die Teilnahme an der Taekwondo Europameisterschaft 2019 und werden ihr Trainingspensum bis dahin intensivieren Foto: privat

Dieser Erfolg motiviert für mehr, Brigitte Halaweh, Karen Heimann und Kathrin Rau (v. li. n. re.) freuen sich auf die Teilnahme an der Taekwondo Europameisterschaft 2019 und werden ihr Trainingspensum bis dahin intensivieren Foto: privat

Jubel beim TV Lokstedt

Taekwondo-Kämpferinnen sichern sich Ticket für die Europameisterschaft

Archiv| Views: 161

Anfang Februar ging es für das Taekwondo Damensynchron- Team des TV Lokstedt, bestehend aus Karen Heimann, Brigitte Halaweh und Kathrin Rau nach Sindelfingen.

 

Im „Glaspalast“,  mit einer Zuschauerkapazität von über 5000 Plätzen eine der größten Sporthallen Deutschlands, wurde der „2nd WT President’s Cup Poomsae 2019“ ausgetragen. Mit rund 400 Sportlern aus über 20 Nationen eine beeindruckende Wettkampf-Szenerie für das Lokstedter Trio.

Als Synchron-Team konnten sich die drei  Sportlerinnen in der international besetzten Gruppe mit dem dritten Platz behaupten. Eine großartige Leistung, denn damit qualifizierte sich das Hamburger Team für die Teilnahme an der kommenden „Poomsae Europameisterschaft 2019“.

Karen Heimann und Kathrin Rau traten zudem in ihren jeweiligen Altersklassen im Einzel an: Kathrin Rau konnte im Wettstreit mit der internationalen Konkurrenz mit einer für sie sehr guten Leistung den sechsten Platz erringen.

Gold im Einzel

Etwas später am Nachmittag, die Sportler waren schon über sieben Stunden in der Halle, ging Karen Heimann an den Start. In einem spannenden Wettbewerb konnte sie den Wettkampf mit einer herausragenden Leistung für sich entscheiden – Gold und Platz eins. Der Jubel über diesen beachtlichen Gesamterfolg war entsprechend groß, bei den Sportlerinnen, aber auch beim Lokstedter Verein an der Döhrntwiete. Wer selbst Interesse an Taekwondo oder anderen Sportarten hat, erfährt alles über das Sportangebot des Vereins unter www.tv-lokstedt.de ap

 

Poomsae – was ist das?

Poomsae (oft Poomse oder Pumsae geschrieben) sind vorgeschriebene Formen (Bewegungsabläufe) im Taekwondo. Die Poomsae sind Bestandteil der Prüfungsordnung der Deutschen Taekwondo Union (DTU). Sie unterteilen sich in die beiden Gruppen „Taegeuk“  und „Yudanja“.

Comments are closed.