Station Siemersplatz Die neuen Stadträder werden wieder von einer Tochterfirma der Deutschen Bahn betrieben Fotos: bk

Station Siemersplatz Die neuen Stadträder werden wieder von einer Tochterfirma der Deutschen Bahn betrieben Fotos: bk

Neue Stadträder sind da

Die modernen roten Leihfahrräder stehen auch in Lokstedt und Niendorf

Archiv| Views: 314

Nach einem Monat Pause können in vielen Hamburger Stadtteilen wieder 2630 rote Stadträder ausgeliehen werden.

Auch Lokstedt und Niendorf sind dabei mit den Standorten Niendorf Markt/Tibarg, Niendorf-Nord, Siemersplatz, U- Bahn Hagenbecks Tierpark, Emil-Andresen-Straße/Lohkoppelweg und Grandweg/Veilchenweg. Die vorherige Generation schon betagter Räder war am Neujahrstag außer Betrieb genommen worden.

Doppelt abgeschlossen werden die neuen Räder per Ringschloss und Stationsseil

Doppelt abgeschlossen werden die neuen Räder per Ringschloss und Stationsseil

Die neuen Räder mit 7-Gang- Schaltung und niedriger Einstiegshöhe haben verstellbare Sattel mit einer Zahlen- skala zur Höhenmarkierung bekommen. So kann ohne langes Herumprobieren gleich die exakte Lieblingshöhe eingestellt werden. Das Schloss soll bedienungsfreundlicher sein als das alte, und das Display wurde an den Lenker verlegt, so dass es im Stehen bedient werden kann.

Die Ausleihe funktioniert per Smartphone-App, per Telefon und mit der Stadtrad-Kundenkarte. Bei der Rückgabe muss nun zuerst das Ringschloss bedient werden, bevor man das Stationsseil ins Schloss schiebt. Am besten, mal alles kurz ausprobieren, wenn man nicht gerade in Eile ist.

Das Display für Entleihe, Fahrpause und Rückgabe befindet sich jetzt am Lenker statt am Hinterrad

Das Display für Entleihe, Fahrpause und Rückgabe befindet sich jetzt am Lenker statt am Hinterrad

Betreiber des Systems ist eine Tochterfirma der Deutschen Bahn. Gestiegen ist der Minutenpreis von 8 auf 10 Cent (ermäßigter Preis von 6 auf 8 Cent); Tageshöchstpreis 15 Euro. Hinzu kommen nun auch 5 Euro Jahresgebühr (für Bestandskunden erst ab 2020). Die ersten 30 Minuten bleiben kostenfrei.

Die Stadträder gibt es in Hamburg seit Juli 2009. Pro Tag werden durchschnittlich knapp 13 000 Fahrten unternommen. Zwecks Erweiterung des Stationsnetzes fand 2018 eine Kundenbefragung statt. Unter den meistgenannten Wünschen lagen der Eidelstedter Platz und die S-Bahnstation Elbgaustraße weit mit vorn. bk

Info: www.share.stadtrad.hamburg, Tel. 822 188 100

Comments are closed.