Glücklich und ein bisschen stolz: Das Kidsteam vom Verein Kayhan trainiert am Sonnabend vor Weihnachten mit Ex-Fußballprofi Ivan Klasnic (Mitte links) Foto: cc

Glücklich und ein bisschen stolz: Das Kidsteam vom Verein Kayhan trainiert am Sonnabend vor Weihnachten mit Ex-Fußballprofi Ivan Klasnic (Mitte links) Foto: cc

Kicken mit Stars

Lütte aus Schnelsen-Süd spielen mit Ivan Klasnic

Archiv| Views: 109

Trotz der frühen Uhrzeit am Wochenende und obwohl es kurz vor Weihnachten ist, stehen dreizehn Jungs vom Verein  Kayhan  in Schnelsen (fast) pünktlich auf dem Platz: Meistens trainieren die Jungs mit Vereinsgründer und Trainer Irfan Kirpik auf dem Platz Vörn-Brook in Schnelsen- Süd.

Heute geht es aber auf einen der drei Indoorplätze in der Soccerhalle On Stage in der Kieler Straße in Eidelstedt. Einer der sehr motivierenden Gründe fürs frühe Aufstehen ist, dass der Ex-Fußballprofi Ivan Klasnic zu Besuch kommt!

In Absprache mit Vereinsvorstand und Freund Kirpik hat der ehemalige Mittelstürmer von Werder Bremen, der auch beim FC St. Pauli und dem FC Nantes spielte, heute sein Kommen angesagt. Und er muss tun, was ein „Herzblutfußballer“ – so bezeichnet sich Klasnic selbst – tun muss: Fußball spielen – diesmal gegen die Lütten.

Freunde und Sportskollegen Ex-Fußballprofi Ivan Klasnic mit Irfan Kirpik Foto: cc

Freunde und Sportskollegen Ex-Fußballprofi Ivan Klasnic mit Irfan Kirpik Foto: cc

Je sechs Kinder spielen in einer Mannschaft, treten gegeneinander an. Die Siegermannschaft bleibt auf dem Platz, die anderen müssen runter. Dann kommen die „Senioren“ mit Klasnic im Team. Es wird gerannt, getrickst und gekämpft, schließlich steht man nicht jeden Tag mit einem Profi auf dem Kunstrasen.

Und wenn Klasnic ruft „Willst du respektiert werden oder nicht?“ dann reißen sich alle am Riemen und halten sich an die Regeln. Gewonnen haben am Ende alle, irgendwie. Kicken mit so jemandem wie Klasnic ist allein schon ein Gewinn. Stolz zieht der zwölfjährige Zili aus Schnelsen-Süd ein Resümee: „Klasnic ist ein netter Kerl und kann gut Fußball spielen. Und er hat Humor“.

Kommentar Ivan Klasnic: „Neun Uhr ist eine gute Uhrzeit zum Kicken so kurz vor Weihnachten. Dann können wir danach alle noch Weihnachtsgeschenke basteln oder kaufen“. Ganz schön nett!  cc

Comments are closed.