Schwimmpatin Karin Wolf-Eichler und Stifterin Ingrid Ehlerding sind stolz auf ihre Spätstarterschwimmkurs-Kinder: sie alle haben ihr „Seepferdchen“ gemacht Fotos: cc

Schwimmpatin Karin Wolf-Eichler und Stifterin Ingrid Ehlerding sind stolz auf ihre Spätstarterschwimmkurs-Kinder: sie alle haben ihr „Seepferdchen“ gemacht Fotos: cc

Alle Kinder sollen schwimmen lernen

Geschafft: Urkunden und Abzeichen für lütte „Seepferdchen“ im Spätstarterschwimmkurs

Archiv| Views: 98

Dass Kinder bis zur 4. Klasse schwimmen können, ist leider immer noch nicht selbstverständlich. Damit sich wenigstens einige mehr im Wasser gut auskennen, sorgt unter anderem die Ehlerding Stiftung in Kooperation mit der Schwimmschule des Niendorfer TSV mit einem  Spätstarterschwimmkurs für eine solide Ausbildung.

Acht Kinder konnten Anfang November durch diesen Schwimmkurs ihr Seepferdchen-Abzeichen  machen. Das heißt, sie haben in zwölf Unterrichtseinheiten gelernt, eine Bahn von 25 Metern zu schwimmen, vom Beckenrand zu springen und einen Tauchring aus schultertiefem Wasser zu holen.

Eigentlich kostet ein  Schwimmkurs durchschnittlich rund 90 Euro.  Damit ist aber ein solcher Schwimmunterricht  für Familien, die nicht so viel Geld haben, nicht immer finanzierbar. Hier setzt die von der Niendorferin Ingrid Ehlerding gegründete Stiftung ein. Sie sorgt gemeinsam mit Schwimmpaten dafür, dass einige Sechs- bis Dreizehnjährige trotzdem eine Chance bekommen

Schwimmlehrer Bernd bereitet die Abzeichen und Urkunden vor

Schwimmlehrer Bernd bereitet die Abzeichen und Urkunden vor

„Schwimmen gehört in Deutschland wie Rechnen, Schreiben und Lesen zu den Hauptkulturtechniken, die jeder Mensch beherrschen sollte“, erklärt Stiftungsgründerin Ingrid Ehlerding. Schwimmen lernen mache den Kindern zudem sehr viel Spaß. Im Wasser könnten die Lütten ihren Bewegungsdrang auch richtig ausleben, erklärt die Niendorferin ihr Engagement.

Das Geld für die Schwimmkurse stammt vor allem aus Spenden. Welche Kinder an dem kostenlosen Schwimmtraining teilnehmen können, entscheidet Ehlerding gemeinsam mit dem Sozialraumprojekt ProNieNo in Niendorf Nord.

Und da der erste Kurs dieser Art in Niendorf so gut geklappt hat, starteten die Kursteilnehmerinnen und Kurs- teilnehmer nur eine Woche später  mit dem weiterführenden Kurs „Seeräuber“ durch. cc 

Ehlerding Stiftung in Kooperation mit der Schwimmschule des Niendorfer TSV, Kontakt über Wiebke Warnke (Koordinatorin Schwimmprojekt), Tel. 411723-0, Infos auch www.ehlerding-stiftung.de

Comments are closed.