Festliche Meisterfeier im Hamburger Michel für 518 Jungmeister Foto: Handwerkskammer Hamburg

Festliche Meisterfeier im Hamburger Michel für 518 Jungmeister Foto: Handwerkskammer Hamburg

Eine tolle Meister-Leistung

518 Meisterbriefe an den Handwerk-Nachwuchs im Michel überreicht

Archiv| Views: 159

Das Hamburger Handwerk hat 518 neue Meister und Meisterinnen, denen am 5. November im Hamburger Michel feierlich ihre Meisterbriefe überreicht wurden. Acht der Jungmeister kommen aus Lokstedt, Niendorf und Schnelsen.

„Wir alle sind sehr stolz auf Sie! Sie treten an, die Zukunft zu gestalten – die Zukunft des Handwerks und unserer Stadt“, gab der Handwerkskammerpräsident Josef Katzer aus Lokstedt den Jungmeistern mit auf den Weg. Das Handwerk begrüßt seinen Führungskräftenachwuchs traditionell auf der Meisterfeier, 2018 zum 23. Mal im festlichen Rahmen der Hauptkirche St. Michaelis. Josef Katzer, Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und Hauptpastor Alexander Röder ehrten den Unternehmer- und Führungskräftenachwuchs vor mehr als 1000 Gästen. „Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Meister-Leistung.

Der Meistertitel ist das solide Fundament für Ihre Zukunft“, gratulierte Katzer und betonte: „Sie sind der beste Beweis dafür, dass Studium und berufliche Bildung gleichwertige Wege zu Erfolg und Karriere eröffnen. Wer also eine anerkannt hochwertige Qualifika­tion sucht, ist bei uns an der richten Adresse. Der Meisterbrief steht als Gütesiegel des Handwerks für Leistung, Innovation und Qualität“. Der Präsident appellierte an die jungen Meister, ihre Ideen umzusetzen, Nachwuchs auszubilden und ihr Wissen weiterzugeben. Denn in Hamburg stünde für 500 Handwerksunternehmen im kommenden Jahrzehnt die Nach­folgefrage an. Aus Lokstedt, Niendorf und Schnelsen nahmen acht Jungmeister aus den Gewerken Elektrotechnik, Installations- und Heizungsbau, Kraftfahrzeugtechnik, Metallbau und Kälteanlagenbau ihren Meisterbrief entgegen. mf

Comments are closed.