Im Tibarg Center Unito Young Fashion: Benjamin Wiessner, Aachen; Tee Global: Anett Hoffman, Aachen; Street One: Ariya Niknaram, Iran/Hamburg; Rewe: verschiedene Künstler; Cubus: Caroline Straka, Hamburg/Kiel; Optik Ruge: Rashid Asasipour, Iran/Hamburg; Bücherhalle: Mohammed Al Youssef, Syrien/Hamburg; Fantasia: Meysam Baghar, Iran/Hamburg

Im Tibarg Center Unito Young Fashion: Benjamin Wiessner, Aachen; Tee Global: Anett Hoffman, Aachen; Street One: Ariya Niknaram, Iran/Hamburg; Rewe: verschiedene Künstler; Cubus: Caroline Straka, Hamburg/Kiel; Optik Ruge: Rashid Asasipour, Iran/Hamburg; Bücherhalle: Mohammed Al Youssef, Syrien/Hamburg; Fantasia: Meysam Baghar, Iran/Hamburg

Aus Tibarg wird TibART

Zweiwöchige Schaufensterausstellung im Rahmen des „eigenarten“-Festivals

Archiv| Views: 431

Mit einer großen Ausstellung, bei der 26 internationale Künstler und Niendorfer Künstler ihre Werke in den Schaufenstern der Niendorfer Einkaufsmeile ausstellen, wird der Tibarg für zwei Wochen zu einer großen offenen Galerie.

Das Wortspiel „TibART“ bringt es auf den Punkt: Kunst und Kultur stehen von Donnerstag, 18. Oktober, bis Donnerstag, 1. November, auf dem Tibarg im Vordergrund. „Wir freuen uns besonders über die Kooperation mit dem interkulturellen Festival ‚eigenarten‘, bei dem Künstler aus aller Welt an verschiedenen Orten in ganz Hamburg ihre interkulturellen Produktionen präsentieren“, betont Quartiersmanagerin Nina Häder von der Arbeitsgemeinschaft Tibarg, die die Aktion gemeinsam mit dem Tibarg Center und der Niendorfer Künstlerin Maiken Wetzels organisiert. In diesem Rahmen setzen in Niendorf hiesige sowie internationale Künstler ein Zeichen für ein friedliches, buntes und vielfältiges Miteinander unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Orientierung.

Mit abstimmen

Die Tibarg-Besucher finden unter den ausgestellten Werken abstrakte Gemälde, digitale Kunst und Fotografien genauso wie klassische Zeichnungen. Auf den in den Geschäften bereitliegenden Flyern können sie für ihr Lieblingsbild abstimmen und mit etwas Glück einen von zehn Tibarg Center-Gutscheinen im Wert von jeweils 100 Euro gewinnen.

Kunst zu ersteigern

Die Kunstwerke, die die meisten Stimmen erhalten, werden dann in einer großen Live-Auktion im Tibarg Center während des Kulturtages am Sonntag, 4. November, versteigert.

An diesem Tag findet im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags in der Zeit von 13 bis 18 Uhr auf dem Tibarg und im Tibarg Center zudem ein buntes Kulturprogramm mit Breakdance- und Musikgruppen, Graffitikunst sowie mit Live-Paintings und einem interkulturellen Begegnungszelt statt (Ankündigung folgt). kh

TibART Schaufensterausstellung, Do., 18.10., bis Do., 1.11., Tibarg

Hier werden die Kunstwerke von den 26 Künstlern ausgestellt:

Auf dem Tibarg  Deutsche Bank: Nasser Alzayed, Syrien/Hamburg;TUI ReiseCenter: Mohamad Rustom Ramadan, Syrien/Hamburg; Heudorfer Apotheke: Summer Sormani, Syrien/Hamburg; Meine Niendorfer Apotheke: Michael Dietrich, Leipzig/Hamburg; Storchen Apotheke: Haleem Salim, Afghanistan/Hamburg; Heudorfer Reformhaus: Katrin Salentin, Aachen/Berlin; Haspa: pART of us; Apollo Optik: Mehyar, Syrien/Hamburg; Vom Fass: Tina Jahncke, Niendorf; Schuh Kay: Bahareh, Iran/Hamburg; Sparda Bank: Sebastian Mietnzer, Niendorf; Ruby Jane: Basak Kara, Türkei/Hamburg; Grossmann & Berger:  Rashid Asasipour, Iran/Hamburg; Parfümerie Kaland: Mersedeh Kardi, Iran/Hamburg; Friseursalon Kopftheater: Lake 13, Aachen/ Niederlande; Mode Scheel: Frega Hensel, Niendorf; Photo Porst: Emami Anwad, Afghanistan/Hamburg; Amplifon: Guido Müller, Niendorf; Café Eat & Sweet: Hiba Hayo, Syrien/Hamburg; Blumen Apotheke: Gabrielle Prill, Aachen

Comments are closed.