„Ab 11. Juli durchgehend geöffnet“, sagt der SRH-Toilettenfinder. Das Foto zeigt den Zustand am 15. Juli Foto: bk

„Ab 11. Juli durchgehend geöffnet“, sagt der SRH-Toilettenfinder. Das Foto zeigt den Zustand am 15. Juli Foto: bk

Toilettenanlage kommt mit Verspätung

Das öffentliche Örtchen in Niendorf Nord öffnet in den nächsten Tagen

Archiv| Views: 90

Mit mehr als einer Woche Verzögerung  soll in Kürze die öffentliche Toilettenanlage Nordalbingerweg in Betrieb genommen werden.

 

Wer sich in den vergangenen Tagen auf den Internet-Toilettenfinder der Stadtreinigung Hamburg (SRH) verließ („ab 11.07.2018“), stand am Ausgang der U-Bahnstation Niendorf- Nord enttäuscht vor einer Baustelle, und die alte säulenförmige Toilette war bereits abgebaut.

SRH-Pressemann Andree Möller: „Die Anlage wurde termingerecht am 10. Juli aufgestellt, zu Verzögerungen kommt es leider durch die ausstehende Anbindung an Abwasser und Regenwasser.“ Für die alten Säulentoi- letten der Firma Wall seien die Verträge ausgelaufen, und die neuen Anlagen sollten barrierefreies Benutzen ermöglichen.

Laut Möller konnte die alte Toilette nicht länger stehen bleiben, denn ihre Leitungen müssen für die neue Anlage umgebaut werden. Aber warum wird eine Toilette vorzeitig in den Toilettenfinder eingetragen, noch bevor sie fertig ist? Möller dazu: „Unsere geplanten Anlagen sind immer schon kurz vorher im Toilettenfinder zu sehen, dies finden die Bürgerinnen und Bürger nach unserem Kenntnisstand auch gut und informativ.“

Wer sich in den vergangenen Tagen auf den SRH-Toilettenfinder verließ, weil er ein dringendes Geschäft zu erledigen hatte, dürfte allerdings „not amused“ gewesen sein. Danach versprach die Stadtreinigung, das Datum im Toilettenfinder korrigieren zu lassen. Bei Redaktionsschluss war dies jedoch weiterhin unerledigt.

Am 1. Januar 2017 hatte die Stadtreinigung den Bau, die Unterhaltung und den Betrieb von rund 125 öffentlichen Toiletten in Hamburg übernommen. Den Toilettenfinder gibt es auch in der Handy-App, erhältlich über App-Store bzw. Play-Store. Für den Nordalbingerweg zeigt er übrigens an: Entgelt 0,50 Euro, 1 Urinal, 1 Unisex-WC behindertengerecht. bk

Comments are closed.