Integration durch Sport Fußballer von Majd Awad mit Sportsenator Andy Grote (SPD) Foto: Sozialbehörde / Graupner

Integration durch Sport Fußballer von Majd Awad mit Sportsenator Andy Grote (SPD) Foto: Sozialbehörde / Graupner

Freiwillig engagiert, denn gemeinsam geht mehr

Senator Andy Grote ehrt unter anderem auch Fußballtrainer aus Syrien

Archiv| Views: 45

Unter dem Motto „Mit dir geht mehr“ ehrte Sportsenator Andy Grote (SPD) am Freitag, 29. Juni, freiwillig Engagierte aus dem Sportbereich.

 

Auch der syrische Fußballtrainer Majd Awad vom SC Victoria freute sich über eine Auszeichnung. „Es macht mich glücklich, wenn die Kinder sich freuen“, erklärt Majd Awad seine Motivation zum ehrenamtlichen Engagement als Fußballtrainer beim SC Victoria.

Majd Awad flüchtete im Sommer 2015 aus Syrien nach Hamburg. „In der Erstaufnahme hatte ich schnell viele Mädchen und Jungen um mich, die mit mir Fußball spielen wollten. Später wurde daraus eine Integrationsmannschaft beim SC Victoria.“ Majd Awad absolvierte die Trainerausbildung „Coaches welcome“ und die Weiterbildung „Sprache und Bewegung“ und wurde Jugendgruppenleiter.

Selbstverständlich

Fünfmal wöchentlich trainiert er Jungen und Mädchen mit unterschiedlichen Fluchtgeschichten im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. „Über den Sport funktioniert Integration am allerbesten“, beobachtet Awad. „Das Wort Ehrenamt kann ich gar nicht übersetzen. Es ist doch selbstverständlich, was ich hier mache. Und es macht mich glücklich.“

Rund 550 000 Hamburger engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Mit der Kampagne „Mit dir geht mehr“ der Sozialbehörde dankt die Freie und Hansestadt Hamburg allen Freiwilligen. „Jeder soll sich von Sport begeistern lassen“, wünscht sich Andy Grote. „Das geht nur, weil viele freiwillig mitmachen.“ mf

Comments are closed.