Urlaubsfeeling auf dem Tibarg Der neue Beach-Club kam auch beim jüngeren Publikum gut an Foto: AGT

Niendorf in Feierlaune

Tibargfest bot viel Unterhaltung für die ganze Familie

Archiv| Views: 163

Während der drei trubeligen Tage auf dem Tibarg bewiesen die Niendorfer einmal mehr, dass sie bei guter Stimmung und in entspannter Atmosphäre feiern können.

Spaß und Unterhaltung für die gesamte Familie versprach die Arbeitsgemeinschaft Tibarg (AGT) auch in diesem Jahr wieder den Besuchern des Tibargfests. Und enttäuscht wurde niemand. Im Gegenteil: Ob buddeln in der XXL-Sandkiste oder springen beim High-Jump, ob relaxen in Liegestühlen sowie an den Tischen der Schlemmerstände oder mitfeiern bei den musikalischen Live-Auftritten – auf seine Kosten kam jeder.
Mehrere tausend Besucher wurden an allen drei „Feier“-Tagen trotz flauer Sonnenbeteiligung auf Niendorfs beliebte Einkaufsmeile gelockt. „Es ist trubelig und gleichzeitig entspannt“, so das Feedback vieler Besucher. Im neu eingerichteten Beach-Club am südlichen Tibarg in Liegestühlen und unter Palmen liegend kam sogar ein bisschen Urlaubsfeeling auf. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Beach-Bereich auch ein jüngeres Publikum ansprechen konnten“, zieht Organisatorin Nina Häder von der AGT positive Resonanz: „Die Liegestühle, die Palmen und der Sand schaffen ein schönes Flair und tun der großen Fläche vor der Bühne auch optisch sehr gut, so dass der Beach-Club mit Sicherheit auch nächstes Jahr wieder aufgebaut wird.“
Für die lokalen Einrichtungen und Akteure, die sich traditionell am Sonnabend mit ihren Ständen präsentierten, bot das Fest wie immer eine besondere Plattform: in lockerer Atmosphäre zeigen, was der Stadtteil so alles zu bieten hat. Sehr gut besucht war der große Flohmarkt am Fest-Sonntag, bei dem sich die kleinen und großen Händler unter das bunte Geschehen mischten. Hier konnte das eine oder andere Schnäppchen geschlagen werden. kh

Comments are closed.