Top … die Messe gilt!

Archiv| Views: 298

Am Wochenende öffnet die Gesundheitsmesse Schnelsen im Freizeitzentrum Schnelsen ihre Türen.

Die Gesundheitsmesse Schnelsen ist ein Treffpunkt für alle, die sich für das Thema „Gesundheit – Fit werden, fit bleiben“ interessieren. 20 namhafte Aussteller präsentieren ihre Dienstleistungen und Angebote aus dem Gesundheits- und Präventionsbereich und zeigen, was es an Neuheiten und Wichtigem auf dem Sektor gibt. Als Besucher eingeladen sind Alle, die sich für die Themen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Heilung in Schnelsen und Umgebung interessieren.

Der Veranstaltungsort Das Freizeitzentrum Schnelsen in der Wählingsallee 16 ist der Treffpunkt im Herzen des Stadtteils und auch Gästen von außerhalb ein Begriff. Es ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: Die Busse der Linien 5, 21, 183, 191 und 284 halten 200 Meter entfernt an der Haltestelle „Frohmestraße Mitte“. Mit eigenem Auto ist das FZ Schnelsen über die A7 gut zu erreichen, es gibt Parkmöglichkeiten direkt vor der Tür.

Die Gesundheitsmesse Schnelsen findet im Freizeitzentrum Schnelsen und auf dem Parkplatz davor statt. Der Eintritt ist gratis und es werden kostenlose Gesundheitstests wie Seh- und Hörtests oder Körperscans angeboten.
Auch das Thema aktive Lebensgestaltung spielt eine große Rolle: Vereine stellen ihre Mitmach-Angebote vor, Fachgeschäfte helfen mit Fahrrädern oder Seh- und Hörhilfen das Leben einfacher zu machen und Experten berichten auf professionellen Vorträgen aus ihren Fachgebieten. Außerdem zeigen Fachleute welche alternativen Therapieformen es gibt und welche manchmal sinnvoll sein können. Erfahren, testen, probieren und erleben – das können die Besucher der Gesundheitsmesse Schnelsen.
Fachwissen verständlich erklärt
Informativ und auf den Punkt sind dieses Jahr wieder die Vorträge bei der Messe. In zwei Vortragsräumen gibt es etwa alle halbe Stunde ein neues Thema – vorgetragen von Experten und Fachleuten – verständlich für jedermann. Das Spektrum reicht von klassischen Medizin-Themen (unter anderem Parkinson, Knochen, Zahngesundheit) bis zu Themen aus der alternativen Heilkunde (wie „Die Wirkung von ätherischen Ölen“ bis zur „Aktivierung der Selbstheilungskräfte“). Los geht es am Sonnabend, 2. Juni, um viertel nach elf, der letzte startet um 16 Uhr. cc

Vortragsraum 1,
Erdgeschoss

11.15 – 11.45 Uhr: „Wenn der Roboter assistiert“, Referent: Dr. Henrik Zecha, Albertinen-Krankenhaus

12.00 – 12.30 Uhr: „Lebensqualität für Parkinson-Patienten“, Referent: Priv. Doz. Dr. Michael Rosenkranz, Albertinen-Krankenhaus

12.45 – 13.15 Uhr: „Knochengesundheit für Senioren“, Referentin: Dr. Marietta Jansen, Albertinen-Krankenhaus

13.30 – 14.00 Uhr: „Die Anti-Haarausfall-Revolution Stop & Grow“, Referent: Rolf Firnis, Hairdreams

14.15 – 14.45 Uhr: „Den Kosten die Zähne zeigen – Haspa Zahnschutz“, Referent: Sven Wolfgang Schmidt, Hanse Merkur

15.00 – 15.30 Uhr: „Natur als Vorbild – Wie moderne Hörsysteme das Leben bereichern“, Referentin für Hörgeräte Zacho: Carina Goldschmidt, Siemens

15.45 – 16.15 Uhr: „Kinesiologie – ein Leben in Balance“, Referentin: Grit Hummelsheim, Balance in Hamburg

 

Vortragsraum 2
Untergeschoss

11.30 – 12.00 Uhr: „Ätherische Öle – Natur war die erste Medizin des Menschen“, Referentin: Saskia Al-brecht, Salzraum Hamburg

12.15 – 12.45 Uhr: „Psychisch bedingt – Bin ich etwa verrückt?“, Referentin: Ute Gibelius, Naturheilpraxis Gibelius

13.00 – 13.30 Uhr: „Chronisch krank? – Gesundheit beginnt in der Zelle“, Referentin: Bianca Wiswe, Gesundheitspraxis Bianca Wiswe

13.45 – 14.15 Uhr: „Moringa Oleifera-Baum des Lebens“, Referentin: Clara Blome, Kubahaus

14.30 – 15.00 Uhr: „Aktiv und lebensfroh mit New Generation“,
Referenten: Renate und Gerhard Höck, New Generation

15.15 – 15.45 Uhr: „Aktivierung der Selbstheilungskräfte“, Referentin: Karen Tiedemann, Meine Lichtquelle

16.00 – 16.30 Uhr: „Einzigartige Schwingungskosmetik der neuen Zeit“, Referent: Dr. Detlef Wiswe, Gesundheitspraxis Bianca Wiswe

 

Draußen vor dem Freizeitzentrum

14.00 – ca. 14.30 Uhr: Auftritt der NTSV Line Dance Tanzgruppe „Niendörp Liners“.
Im Anschluss die Möglichkeit mitzumachen!

Comments are closed.