Sperrung - Die A7-Unterführung Kollau-Wanderweg, die im Januar überflutet war (s.Foto), ist vom 11. Juni bis Sommer 2019 für Fußgänger und Radfahrer voll gesperrt.

A7-Unterführung gesperrt

Neubau des Fußgängertunnels Kollau-Wanderweg

Archiv| Views: 418

Im Zuge des A7-Ausbaus wird auch das Brückenbauwerk Kollau-Wanderweg/Brookgraben auf der Ostseite abgerissen und neu gebaut.

Ab Montag, 11. Juni bis Sommer 2019 wird die A7-Fußgängerunterführung voll gesperrt. Der Tunnel liegt genau im Dreieck zwischen Schnelsen, Niendorf und Eidelstedt und verbindet an dieser Stelle die drei Stadtteile. Damit müssen Passanten und Radfahrer auf die kurze Verbindung zwischen Niendorfer Gehege und Spanischer Furt, Ecke Graf-Johann-Weg verzichten.

Grund für die langfristige Sperrung ist laut dem Baukonsortium Via Solutions Nord (VSN) der Neubau des Brückenbauwerks. Zudem macht der Baustellenverkehr eine Sperrung aus Sicherheitsgründen notwendig. Dieser wird am östlichen Rand des Bauwerks geführt, bis zum Einbau des Asphalts im Sommer 2019 oberhalb des Bauwerks auf der A7. Als Umleitung für Fußgänger und Radfahrer kommt weiter nördlich die Fußgängerbehelfsbrücke in der Heidlohstraße in Schnelsen infrage.    ngo

Comments are closed.