Vorher: Unsachgemäß und illegal entsorgter Unrat vor den Containern. Eine Wochenblatt-Leserin machte Fotos und meldete die Verschmutzung über die Sauber-App Fotos: privat

Müll weg dank Müll-App

Wochenblatt Leserin testete erfolgreich Online-Service der Stadtreinigung

Archiv| Views: 279

Dass es in Niendorf einen Recyclinghof gibt, bei dem die meisten Abfälle aus Haushalten kostenlos abgegeben werden können, scheint nicht bei allen Bewohnern angekommen zu sein. Aus Unwissenheit oder auch aus Bequemlichkeit wird Unrat immer mal wieder irgendwo und da, wo er nicht hingehört, illegal abgestellt beziehungsweise weggeworfen.

Einen typischen Fall zeigt das Beispiel Anfang Mai an den Glascontainern am Graf-Anton-Weg, Ecke Wendlohstraße. „Leider wird hier an den Containern häufiger mal Müll abgeladen“, ärgerte sich eine Anwohnerin. Da sie den unschönen Zustand mit herumliegenden Spanplatten, Körben, einer Matratze und allerlei weiterem Krempel nicht länger einfach hinnehmen wollte, meldete sie sich beim Niendorfer Wochenblatt mit dem Gedanken: „Die setzen sich doch für ein schönes Niendorf ein und können mir vielleicht helfen.“

Nachher: Am Montag Müllecke gemeldet, am Mittwoch alles sauber. Dank der Sauber-App wurde der Unrat von der Stadtreinigung umgehend beseitigt Foto: kh

Aufgrund des Tipps, den sie von der Redaktion erhielt, meldete sie die Müllecke direkt über die neue Sauber-App der Hamburger Stadtreinigung (das Wochenblatt berichtete in einem Test). „Ich habe den Unrat mit dem Smartphone fotografiert und über die App direkt mit einem Verweis auf den Standort und mit einem kurzen Text abgeschickt“, berichtet die Leserin. Mit Erfolg: Unmittelbar darauf erhielt sie eine Bestätigung per E-Mail. Und bereits zwei Tage später war von dem Müll keine Spur mehr.

Kostenlos kann die Sauber-App über den App-Store im Smartphone unter dem Stichwort „Stadtreinigung Hamburg“ heruntergeladen werden. Die Funktion „Müllecke fotografieren und melden“ ist direkt auf der Startseite zu finden und einfach zu bedienen. Wichtig ist, die E-Mail-Adresse anzugeben und so zu fotografieren, dass Rückschlüsse auf den Standort gezogen werden können. Nach spätestens 72 Stunden soll laut Angaben der Stadtreinigung die Müllecke beseitigt sein, in der Regel ist sie bereits nach einem Tag entfernt.

Alternativ bietet die Stadtreinigung die Hotline „Saubere Stadt“ an. Die Nummer 25 76 11 11 ist rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche erreichbar.  kh

 

Das droht den Müllsündern

Wer Haus- und Sperrmüll oder andere Abfälle unsachgemäß und außerhalb einer dafür zugelassenen Abfallbeseitigungsanlage entsorgt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Bei Missachtung kann mit einer Geldbuße beginnend bei 35 bis 150 Euro (unbedeutender Unrat, wie Zigarettenschachteln oder Taschentücher) bis hin zu 8.000 Euro bei Sperrmüll rechnen. Seit 2018 darf die Stadtreinigung selbst Bußgelder verhängen.

Comments are closed.