Europas Auto des Jahres 2018 zu Gast auf der Autoschau: Der neue Volvo XC 40 als Kompakt-SUV Foto: Volvo

Ganz viel glänzender Lack

Trends, Neuheiten und Bestseller bei der Autoschau auf dem Tibarg

Allgemein, Archiv| Views: 263

Mit ihrem attraktiven Design, komfortabler Fahrfreude und einem hohen Maß an Sicherheit stehen SUVs (Sport Utility Vehicle) für einen  aktiven Lebensstil und auch 2018 im Fokus der Automobilbranche.

Neben dem SUV-Boom sind nach wie vor Elektromobilität, autonomes Fahren und multimediale Dienste die großen Themen der Autowelt. Während der Autoschau auf Niendorfs großer Einkaufsmeile präsentieren 20 regionale Autohäuser am Sonnabend, 26. Mai, zwischen 9 und 17 Uhr ihre mobilen Neuheiten und bringen zudem eine Auswahl ihrer beliebtesten Fahrzeugmodelle mit.

Die erwarteten 20 000 Besucher auf dem Tibarg haben dann die gute Möglichkeit eines direkten Vergleichs: Die Fahrzeuge können begutachtet und probegesessen werden, Autoexperten vor Ort informieren zudem über die jeweiligen Highlights, die technischen und optischen Raffinessen, über energieeffiziente Aspekte sowie die Möglichkeiten der Individualisierung der einzelnen Modelle. Freuen können sich die Besucher zudem auf viele Sonderpreise, Rabattaktionen und Gewinnspiele.

Neben den Autohändlern präsentieren sich die Freiwillige Feuerwehr Niendorf sowie die Niendorfer Polizei mit modernen Einsatzfahrzeugen. Der ADAC bringt einen Überschlagsimulator mit, in dem unter Anleitung von geschultem Personal die Unfallsituation, in einem PKW kopfüber zu hängen, nachempfunden werden kann. Zum zweiten Mal ist dieses Jahr am südlichen Tibarg auch wieder Platz für schmucke Oldtimer reserviert.

Eine Premiere hat der Wünschewagen, mit dem der Arbeiter-Samariter Bund (ASB) zur Autoschau kommt. Dieses aus Spenden finanzierte Projekt ermöglicht Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen letzten Herzenswunsch. kh

36. Autoschau Tibarg, Sa., 26.5., von 9 bis 17 Uhr

Comments are closed.