Mit Stolz können Besitzer ihre herausgeputzten Oldtimer während der Autoschau auf dem Tibarg präsentieren Foto: nw

Mit Stolz können Besitzer ihre herausgeputzten Oldtimer während der Autoschau auf dem Tibarg präsentieren Foto: nw

Automobile Schätzchen zeigen sich hier gern

Bewerbung für die Autoschau auf dem Tibarg läuft

Archiv| Views: 229

Neben den aktuellen Neufahrzeugen, die die Autohändler während der 36. Autoschau auf dem Tibarg präsentieren, sind in diesem Jahr auch wieder Plätze für die schmucken Oldtimer reserviert. Das schönste Modell erhält zudem einen Preis.

 

Wer ein mobiles Schätzchen besitzt, das mindestens 30 Jahre alt ist, und wer am Sonnabend, 26. Mai, Zeit hat, es bei der großen  Open-Air Autoschau zu zeigen, kann sich noch  bis Freitag, 27. April, beim Niendorfer Wochenblatt per Post oder per E-Mail bewerben. Neben zwei bis drei Fotos freut sich die Redaktion auch auf ein paar nette Zeilen und Angaben zum Modell. Die Kontaktdaten des Besitzers samt Telefonnummer sollten natürlich nicht vergessen werden.

Ist der Platz dann zwischen all den anderen schmucken Automobilen während der Schau am 26. Mai gesichert, kann der Oldie nicht nur von den vielen Besuchern bewundert werden und viel Lob ernten –  auch die Chancen auf einen Preis stehen gut. Denn eine Fachjury lobt den schönsten Oldtimer aus. Die Niendorfer Künstlerin Susann Behnken wird das Gewinnermodell wie schon im vergangenen Jahr  auf einem Gemälde mit garantiert unbezahlbarem Erinnerungswert verewigen. kh

 

Oldtimer- Bewerbungen für die 36. Autoschau Tibarg: per Post an Niendorfer Wochenblatt, Tibarg 30, 22459 Hamburg oder per E-Mail an zentrale@nie-wo.de, Name, Adresse, Telefonnummer, ein paar Angaben zum Auto und Fotos nicht vergessen

Comments are closed.